Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

06.05.2019 – 14:54

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 06.05.2019: Gegen Bein getreten und Bargeld erbeutet+++Reizgas eingesetzt und Widerstand gebrochen+++Bienenstöcke und Bienenvölker entwendet

Gießen (ots)

Gießen: Gegen Bein getreten und Bargeld erbeutet

Am Kirchenplatz kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem Raub auf einen 28 - Jährigen. Ein Unbekannter hatte den Gießener gegen 02.00 Uhr angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Als der ahnungslose 28 - Jährige dem Mann die Zigarette gab, bekam er einen Tritt gegen das Bein. Der Fremde entwendete dann einen Stoffbeutel und flüchtete in Richtung Pfarrgarten. Darin befanden sich neben einer leeren Geldbörse auch ein Terminplaner und eine Flasche Orangensaft. Der Räuber soll zwischen 35 und 40 Jahre alt sein und einen grauen Kapuzenpulli mit weißer Aufschrift "Aberfield" getragen haben. Er soll einen dunklen Teint haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Heuchelheim: Widerstand durch Reizgas gebrochen

Nicht zu beruhigen war ein 15 - Jähriger am Freitagabend in der Brauhausstraße in Heuchelheim. Der Jugendliche hatte offenbar zuvor randaliert und zwei dort geparkte Autos und einen Gartenzaun beschädigt. Als die Polizei dort erschien, hatte sich der 15 - Jährige mit Alustangen bewaffnet und drohte den Beamten. Erst nach dem Einsatz des Reisstoffsprühgerätes konnte sein Widerstand gebrochen werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen. Diebstahl am Brandplatz

Am Brandplatz haben Langfinger am Sonntagabend einen Opel Astra aufgebrochen. Innerhalb einer Stunde, zwischen 17.00 und 18.00 Uhr, hatten die Täter zugeschlagen und aus dem fahrzeuginneren einen Rucksack und eine Lederjacke entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Diebstahl im Eichendorffring

Einen silberfarbenen Daimler haben Unbekannte am Montagmorgen in Großen-Linden aufgebrochen. Die Unbekannten hatten eine Scheibe eingeschlagen und aus dem Innenraum mehrere Taschen entwendet. Darin befand sich neben Bargeld auch Altgold. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Baumaschinen aus Kleinbus entwendet

Mehrere Baumaschinen haben Unbekannte zwischen Donnerstag und Samstag in der Robert-Bosch-Straße entwendet. Die Unbekannten hatten einen Kleinbus aufgebrochen und dann zugegriffen. Der Wert der entwendeten Sachen liegt bei etwa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: In Dorf-Güll wurden Bienenstöcke und ein Bienenvolk entwendet

In der Feldgemarkung von Dorf-Güll haben Unbekannte zwischen Freitag und Samstag drei Bienenstöcke und ein Bienenvolk entwendet. Die Unbekannten hatten zu Beginn des letzten Wochenendes den Bereich, der sich in der Verlängerung des Meisenweges befindet, aufgesucht. Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass bereits über die Osterfeiertage ein Bienenvolk entwendet wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallmeldungen:

Gießen: Ausweichender Rollerfahrer stürzt zu Boden

Bei einem Unfall in der Bleichstraße am Freitagabend (03. Mai) stürzte ein 24-jähriger Rollerfahrer aus Heuchelheim zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Der Heuchelheimer war gegen 22.10 Uhr mit seinem Roller in der Bleichstraße unterwegs. Offenbar übersah ihn ein entgegenkommender Opel, dessen 32-jähriger Fahrer an der Kreuzung zur Ludwigstraße nach links abbiegen wollte. Der 24-Jährige versuchte mit seinem Leichtkraftrad auszuweichen, aber stürzte dabei zu Boden. Ein Krankenwagen brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Alkoholisierte Fahrerin beim Einparken Unfall gebaut

Mit offenbar 1,44 Promille versuchte Samstagabend (04. Mai) gegen 23.00 Uhr eine 43-jährige Fahrerin aus dem Hochtaunuskreis ihren Ford Fiesta in der Braugasse 2 einzuparken. Dabei stieß sie gegen einen abgestellten Opel Zafira und beschädigte diesen an der Stoßstange. Zeugen beobachteten es und informierten die Polizei. Nach dem Atemalkoholtest brachten die Beamten die 43-Jährige zur Blutprobenentnahme auf die Wache, stellten ihren Führerschein sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Wettenberg: Mit über 2 Promille unterwegs

In der Wetzlarer Straße (B429) kam es Sonntagabend zu einem Unfall, bei dem ein 26-jähriger Golf-Fahrer deutlich alkoholisiert war. Er war mit seinem Auto in Richtung Krofdorf-Gleiberg unterwegs. An einer Baustellenampel übersah offenbar der Fahrer einen verkehrsbedingt stehenden Golf und fuhr auf diesen auf. Ein Atemalkoholtest ergab 2,22 Promille. Glücklicherweise verletzte sich bei dem Unfall niemand. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren leiteten die Beamten ein. Der 26-Jährige muss sicherlich in Zukunft längere Zeit auf seinen Führerschein verzichten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Unfallfluchten:

Reiskirchen: Hellblauer Kleinwagen nach Unfallflucht gesucht

Eine 66-jährige Opel-Fahrerin parkte ihren schwarzen Corsa am Samstagvormittag (04. Mai) auf einem Parkplatz eines Kreditinstitutes in der Bahnhofstraße in Ettingshausen. Bei ihrer Rückkehr gegen 10.15 Uhr stellte sie frische Beschädigungen an den Türen fest. Der Unfallverursacher entfernte sich offenbar, ohne sich um den Schaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem hellblauen Kleinwagen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Die Polizeistation Gießen-Süd bittet nach mehreren Verkehrsunfallfluchten um Hinweise aus der Bevölkerung. Bitte melden Sie sich unter 0641/7006-3555, wenn Sie Zeuge von einer der nachfolgenden Unfälle geworden sind:

Offenbar hinterließ ein Beteiligter nach einem Unfall im Anneröder Weg einen Hinweiszettel mit einer falschen Telefonnummer an einem Ford. Der blaue Fiesta stand dort zwischen 21.50 Uhr am Mittwoch (01. Mai) und 09.20 Uhr am Freitag (03. Mai). Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach dem Verfasser des Zettels und nach Zeugen.

In der Grünberger Straße beschädigte ein Unbekannter am Samstag einen auf den Busfahrstreifen stehenden Schwarzen VW Golf. Im Bereich der Bushaltestelle "Gießen Volkshalle" wollte der Fahrer des Golfs in den fließenden Verkehr einfahren. Plötzlich kam es zu einer Stoßstangenberührung zwischen dem Golf und einem schwarzen Kleinwagen. Dabei riss die vordere Stoßstange von dem VW komplett ab. Der Unbekannte fuhr einfach weiter und bog in die Mittermaierstraße ab, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf über 2000 Euro.

Trotz Schaden in Höhe von 500 Euro an einem Fiat fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer nach einem Unfall auf dem Parkplatz in der Heinestraße in Heuchelheim einfach davon. Der Verursacher touchierte den roten Panda offenbar bei einem Parkmöver am Freitagabend zwischen 18.30 und 19.15 Uhr.

Gießen: Blauer Focus beschädigt

Einen frischen Unfallschaden an der Stoßstange in Höhe von etwa 1000 Euro beklagt der Besitzer eines Fords. Der blaue Focus stand am Donnerstag zwischen 07.30 und 16.45 Uhr am Fahrbahnrand der Kapellenstraße in Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Unfallflucht in der Mühlstraße

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Freitag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr einen am Fahrbahnrand in der Mühlstraße abgestellten VW. Der goldfarbene Golf hat Schäden an der linken Fahrzeugseite in Höhe von etwa 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Sabine Richter Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell