Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

25.04.2019 – 15:04

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 25.04.2019: Größerer Polizeieinsatz an den Lahnwiesen+++Immer wieder ohne Führerschein unterwegs+++Homejacking in Lich+++Einbrecher in der Tankstelle

Gießen (ots)

Gießen: Größerer Polizeieinsatz an den Lahnwiesen

Mit mehreren Streifenwagen musste die Polizei am Mittwoch, gegen 19.20 Uhr, in der Straße Zu den Mühlen in Gießen anrücken. Zeugen hatten mitgeteilt, dass es zu einer Schlägerei von etwa 20 Personen an den Lahnwiesen kommt. Als die Polizei anrückte, rannten offenbar viele der Beteiligten davon. Im Zuge der Fahndung konnten einige Personen festgehalten und befragt werden. Es stellte sich heraus, dass es offenbar zu Streitigkeiten zwischen zwei Gruppen kam. Dabei soll ein 29 - Jähriger Asylbewerber aus Marokko mit einer abgeschlagenen Glasflasche zwei Personen, einen 29 - jährigen Asylbewerber aus Äthiopien und einen 17 - jährigen Asylbewerber aus Syrien, verletzt haben. Der festgenommene Marokkaner stand offenbar erheblich unter Alkoholeinfluss. Das Alkoholtestgerät zeigte einen Wert von 1,8 Promille an. Die Polizei sucht weitere Zeugen der Auseinandersetzung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Auto sichergestellt

Ohne seinen ungültigen polnischen Führerschein und seinen PKW musste sich ein 46 - Jähriger am Dienstagnachmittag zu Fuß auf den Nachhauseweg machen. Der Fahrer eines PKW wurde am Dienstagnachmittag in der Frankfurter Straße in Linden angehalten. Bei der Kontrolle stellte es sich heraus, dass er keine Fahrerlaubnis hatte und offenbar vor der Fahrt Drogen zu sich nahm. Ein Drogenschnelltest ergab Hinweise darauf, dass er Marihuana und Amphetamine zu sich genommen hatte. Auch stellte es sich heraus, dass sein mitgeführter polnischer Führerschein vermutlich nicht gültig ist. Als die Beamten feststellten, dass der 46 - Jährige zuletzt bereits sieben Mal "ohne Führerschein erwischt" wurde, wurde dann noch dessen PKW sichergestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Fall von "Homejacking" in Nieder-Bessingen

Offenbar gezielt vorgegangen sind Diebe in der Nacht zum Donnerstag in der Straße Zum Brandweiher in Nieder-Bessingen. Die Diebe hatten eine Tür eines Wohnhauses aufgebrochen und danach neben einer Geldbörse auch den Schlüssel eine Audi RS 6 Avant entwendet. Mit dem entwendeten Schlüssel holten sich die Täter dann den vor dem Haus abgestellten schwarzen Kombi. An dem hochwertigen PKW befanden sich die Kennzeichen GI-WE2401. Die mit dem Fall befasste Kriminalpolizei geht hier von dem Phänomen "Homejacking" aus. Dies ist eine Variante des Autodiebstahls. Die Täter brechen gezielt in Wohnhäuser ein und holen sich dort die Fahrzeugschlüssel. Möglicherweise wurde die Straße in Nieder-Bessingen zuvor von den Tätern ausbaldowert. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Polizeikontrolle in der Lahnstraße

In der Lahnstraße kontrollierten Beamte der Polizeistation Gießen Süd am späten Mittwochabend einen Passat. Es stellte sich heraus, dass er offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein Test ergab einen Wert von 1,45 Promille. Die Folge waren eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Taxi aufgebrochen

In der Kaplansgasse haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen Mitternacht und 01.30 Uhr, ein Taxi aufgebrochen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und entwendeten eine Bauchtasche, in der sich neben Papieren auch Bargeld befand. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: Einbrecher in der Tankstelle

Auf Bargeld hatte es ein Einbrecher am Mittwoch, zwischen 21.30 und 21.40 Uhr, auf einem Tankstellengelände in der Grünberger Straße in Reiskirchen abgesehen. Der Unbekannte hatte sich zunächst Zugang verschafft und suchte in verschiedenen Räumen nach Bargeld. Mit mehreren hundert Euro verschwand der Dieb in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Unfallflucht in der Nordanlage

Trotz Schadens von etwa 1.000 Euro ist ein Unbekannter zwischen Donnerstag und Sonntag in der Nordanlage einfach davongefahren. Der Fahrer hatte mit seinem Fahrzeug in einem Hofgelände in Höhe der Hausnummer 27 einen Citroen C4 beschädigt. Anschließend beging er eine Fahrerflucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell