Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

06.03.2019 – 16:50

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 06.03.2019: Vorbildliches Verhalten der Autofahrer+++Einbrecher in Geilshausen unterwegs+++Tumulte nach Fahrt mit Mini-Car

Gießen (ots)

Heuchelheim/Gießen: Mehrere Kontrollen und vorbildliches Verhalten

Über 40 Fahrzeuge wurden am Dienstagnachmittag und -Abend, nach dem Faschingsumzug in Heuchelheim und nach den Faschingsfeiern in der Gießener Innenstadt, kontrolliert. Die Beamten hatten die Fahrerinnen und Fahrer jeweils auf Alkohol hin überprüft. Es stellte sich heraus, dass keiner der Kontrollierten zuvor Alkohol getrunken hatte. Das vorbildliche Verhalten der Autofahrer am Faschingsdienstag spiegelt auch die anderen Kontrollen wieder. Hier hatte es nur ganz wenige Beanstandungen gegeben.

Rabenau: Einbruch in Wohnhaus in Geilshausen

Einbrecher waren am Dienstag, zwischen 16.00 und 21.00 Uhr, in der Straße Neustadt in Geilshausen unterwegs. Die Unbekannten hatten zunächst an einer Terrassentür gehebelt und danach ein Fenster aufgebrochen. In dem Gebäude arbeiteten die Täter mit einem Trennschleifer und verschafften sich so Zugang in Wertschränke. Mit Schmuck, Bargeld und anderen Gegenständen verschwanden die Unbekannten wieder. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Fernwald: Tumulte nach der Fahrt mit dem Mini-Car

In der Haupstraße in Steinbach kam es am Dienstagabend zu handfesten Streitigkeiten zwischen einem Fahrgast und dem Fahrer eines Mini Cars. Offenbar hatte der Fahrgast, ein 37 - Jähriger, die Fahrt nicht bezahlt und wollte dann weglaufen. Anschließend kam es zu einem G3erangel. Dabei verletzte der 37 - Jährige vermutlich den 37 - Jähriger Fahrer. Dem Zeugen gelang es aber dann, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Im Anschluss bezahlte ein Bekannter des "Zechprellers" dann aber schließlich doch den Betrag von 15 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Scheibe eingeschlagen

In der Rödgener Straße hat ein 22 - Jähriger offenbar eine Scheibe eines Gebäudes der Erstaufnahmeeinrichtung eingeworfen. Der Verdächtige, ein Asylbewerber aus Eritrea konnte schnell ermittelt werden.

Gießen: Auseinandersetzung in einer Gaststätte

Offenbar während den Faschingsfeierlichkeiten in der Ludwigstraße kam es am späten Sonntagabend in einer Gaststätte zu einer Körperverletzung. Ein 22 - Jähriger hatte einem Gleichaltrigen eine Kopfnuss gegeben. Dadurch erlitt der Mann Verletzungen im Gesicht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Wettenberg: Körperverletzungen in der Sporthalle

Im Rahmen einer Faschingsveranstaltung kam es am Montagabend in der Turnhallenstraße in Krofdorf-Gleiberg offenbar zu zwei Körperverletzungen. Ein 19 - Jähriger soll in gleich zwei Fällen andere Besucher angegriffen und verletzt haben. Offenbar soll die Person auch eine Frau unsittlich berührt haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Hungen: Fahrrad entwendet

In der Danziger Straße in Bellersheim haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein hochwertiges Mountainbike entwendet. Die Diebe hatten sich Zugang zu einer Garage verschafft und anschließend das Rad der Marke Focus entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Linden: Offenbar nicht aufgepasst

Aufgefahren ist ein 31 - Jähriger aus Dortmund am Dienstagnachmittag auf der A 485 bei Linden. Der Fahrer eines VW Polo war in Richtung Nordkreuz unterwegs und fuhr auf den PKW eines 33 - Jährigen Gießeners auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Grünberg: Unfallflucht in der Schlossgasse

Trotz Schadens von etwa 1.000 Euro ist ein Unbekannter am Dienstagnachmittag in der Grünberger Schlossgasse davongefahren. Der gesuchte Fahrer hatte einen A 3, der dort in der Tiefgarage abgestellt war, offenbar beim Ein-oder Ausparken an der Rückseite beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen