Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

18.01.2019 – 16:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 18.01.2019: Gießen: Gewinnspielbetrug scheitert - Kripo warnt

Gießen (ots)

Nicht eingegangen auf sogenannte Gewinnspielbetrüger ist eine 67 - Jährige aus Gießen am Mittwoch. Die Frau hatte einen Anruf erhalten. Der Anrufer gab sich als Mitarbeiter eines Geldtransportunternehmens aus. Er schilderte der Gießenerin, dass sie 49.000 Euro bei einem gewinnspiel gewonnen habe. Der Gewinn solle am Donnerstag vorbeigebracht werden. Um den hohen Geldbetrag aber zu erhalten, müsse sie eine Gebühr von etwa 800 Euro bereithalten. Die Frau ging aber nicht auf die Forderung ein und beendete das Gespräch. Die zuständige Gießener Kriminalpolizei warnt ausdrücklich vor solchen Anrufen und weist darauf hin, dass man bei Gewinnen bei seriösen Anbietern keine Gebühr bezahlen muss. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen