Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

04.10.2018 – 15:14

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Ausfahrt mit fast 2,7 Promille; E-Bike gestohlen; Einbrüche; Kfz.-Delikte; Sachbeschädigungen und Unfallfluchten

Gießen (ots)

Lich - Ausfahrt mit fast 2,7 Promille

Nochmal glimpflich, nämlich ohne Verkehrsunfall verlief in der Nacht zum Mittwoch, 03. Oktober, eine Autofahrt, bei der der Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Der Alkotest des 52-jährigen Mannes aus Lich zeigte 2,68 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Der BMW des Mannes fiel anderen Verkehrsteilnehmern wegen der Schlangenlinien, der unterschiedlichen Geschwindigkeiten und vor allem wegen mehrerer Beinaheunfälle auf. Die Fahrt ging durch Lich. Etwaige noch unbekannte, in der Nacht gegen 01 Uhr durch die Fahrweise gefährdete Autofahrer werden gebeten, sich mit der Polizei Grünberg in Verbindung zu setzen. Polizei Grünberg, Tel. 06401/91430.

Gießen - E-Bike gestohlen

Der Diebstahl passierte trotz der Sicherung des E-Bikes mit einem Schloss an einem Baum. Tatort war das Gelände der Vitos-Klinik in der Licher Straße, Tatzeit am Montag, 01. Oktober, zwischen 13.45 und 16.30 Uhr. Die Suche nach dem matt braunen Feldmeier FE im Wert von 2200 Euro blieb bislang erfolglos. Sowohl vom Rad als auch vom Schloss fehlt jede Spur. Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Einbrüche

1. Gießen - Wohnungstür aufgehebelt

In der Nacht zum Donnerstag, 04. Oktober, hebelte ein Einbrecher die Eingangstür einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ludwigstraße auf. Der Täter durchsuchte die beiden Räume der WG und stahl letztlich zwie Laptops, einen schwarzen Rucksack und DVD´s, u.a. eine DVD Box - Harry Potter. Nach ersten Ermittlungen passierte der Einbruch zwischen 23.50 und 00.35 Uhr. Wem sind zu dieser Zeit fremde Personen im Haus oder in unmittelbarer Nähe aufgefallen? Wer hat eine Person mit offenbar prall gefülltem schwarzen Rucksack gesehen? Wo sind zwei Laptops und einen Harry-Potter-DVD-Box aufgetaucht oder angeboten worden?

2. Beuern - Einbruch scheitert am Fenster

Am angegangenen Fenster im Erdgeschoss des Reihenhauses am Stirnberg entstand zwar ein Schaden, jedoch blieb das Fenster zu und hielt den Einbrecher damit draußen. Der versuchte Einbruch war am Mittwoch, 03. Oktober, zwischen 14 und 19.40 Uhr.

3. Gießen - Schmuck und Bargeld im Visier

Die Spuren in dem Einfamilienhaus mit Geschäftsbüro deuten auf einen Einbruch mit dem Ziel Schmuck und Bargeld zu erbeuten hin. Das genaue Ausmaß der Beute steht derzeit nicht fest. Der Einbruch im Eichendorffring war zwischen 15.15 Uhr am Dienstag und 16.18 Uhr am Mittwoch, 03. Oktober. Der oder die Täter drangen von der Hausrückseite durch eine Garagentür ein und durchsuchten das Haus.

Hinweise zu den geschilderten Einbrüchen bitte an die Kriminalpolizei Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Kfz.-Delikte

1. Gießen - Verkratzte Autos

In den zurückliegenden Nächten zum Mittwoch und dem folgenden Donnerstag, 04. Oktober, kam es in der Hannah-Arendt-Straße und im Edlef-Köppen-Weg zu Sachbeschädigungen. Unbekannte Täter verkratzen mehrere Autos und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen rund um die benannten Tatorte bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

2. Gießen - Autoscheibe eingeschlagen und zugegriffen

Jacke, Korb und Rucksack im Auto lockten. Ein Dieb schlug kurzerhand die Scheibe ein und griff zu. Der betroffene schwarze VW Golf mit dem Gießener Kennzeichen parkte zur Tatzeit zwischen 21 Uhr am Dienstag und 08 Uhr am Mittwoch, 03. Oktober gegenüber dem Anwesen Wetzsteinstraße 30. Dem Eigentümer entstand ein Gesamtschaden von mindestens 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

3. Gießen - Tür beschädigt - Tatort unbekannt

Am Montag, 01. Oktober bemerkten die Besitzer eines schwarzen Ford C-Max mit Gießener Kennzeichen einen Schaden an der Beifahrertür. Die Tür ließ sich wegen einer tiefgehenden Delle nicht mehr so ohne weiteres Öffnen und Schließen. Zuletzt unbeschädigt wissen die Besitzer den Wagen am Sonntag, 30. September, gegen 18 Uhr. In der Zwischenzeit stand der Van an verschiedenen Orten in der Stadt und im Gewerbegebiet Linden. Wer hat einen Vorfall mit einem schwarzen Ford C-Max beobachtet und kann dazu Angaben machen? Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

4. Gießen - Reifen platt

Beide Reifen an der Fahrerseite waren offensichtlich mutwillig platt gestochen. Der betroffene graue Audi A 4 mit Gießener Kennzeichen parkte zur Tatzeit zwischen 17.30 Uhr am Montag und 14 Uhr am Dienstag, 02. Oktober, in einer Parkbucht vor dem Anwesen Spenerweg 24. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Sachbeschädigungen

1. Staufenberg - Mobile Ampel beseitigt und beschädigt

Wer hat den Transport einer mobilen Ampel vom Kirchberger Weg bis in einen Feldweg Am Born parallel zur Landstraße 3356 beobachtet und kann sachdienliche Angaben machen. Zuletzt gesehen wurde die Ampel in der Nacht zum Mittwoch, 03. Oktober, gegen Mitternacht. Um 14 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis auf die fehlende Ampel. Die Sicherheitsanlage im Wert von 25.000 Euro lag in Einzelteilen in dem Feldweg parallel zur Landstraße. Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

2. Grünberg - Straßenlaterne beschädigt

In der Neustadt vor dem Anwesen Nr. 38 beschädigte ein noch unbekannter Täter die Abdeckung der Straßenlaterne. Die Polizei hat Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer hat zur Tatzeit zwischen Dienstag und Mittwoch, 03. Oktober, Beobachtungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten? Polizei Grünberg, Tel. 06401/91430.

Unfallfluchten

1. Hochelheim - Weißer Hyundai i30 beschädigt

Der an der hinteren linken Tür beschädigte weiße Hyundai i30 parkte zur Tatzeit der Unfallflucht zwischen 18.30 Uhr am Dienstag und 13 Uhr am Mittwoch, 03. Oktober vor dem Anwesen Schulstraße 16. Es liegen derzeit keine Hinweise zum Unfallgeschehen und zum beteiligten Fahrzeug vor. Der Schaden am Hyundai beläuft sich auf mindestens 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

2. Krofdorf-Gleiberg - Bei Wendemanöver in der Höhenstraße aufgesetzt

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Wendemanövers am frühen Mittwochmorgen, 03. Oktober, zwischen 04 und 05 Uhr, in der Höhenstraße 29. Der Autofahrer fuhr in die Grundstückseinfahrt und bemerkte offenbar nicht den abgestuften Gehweg. Das Auto setzte auf und verursachte an der Treppe zur Hofeinfahrt und an den angrenzenden Waschbetonplatten einen noch nicht bezifferbaren Schaden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

3. Gießen - Kennzeichen abgelesen - Fahrerermittlungen laufen

Dank eines aufmerksamen Zeugen steht zumindest das Kennzeichen des dem Unfall beteiligten Autos fest. Der Renault Megane stieß beim Ausparken gegen einen Audi A 6 und verursachte dabei einen geringen Schaden. Der Unfall war am Dienstag, 02. Oktober, um 22.05 Uhr im Asternweg in Höhe des Anwesens 4. Wer kann Hinweise geben auf den Fahrer oder die Fahrerin des Megan zur Unfallzeit? Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

4. Mücke - Polnischer Transporter flüchtete

Die Polizei bittet um Hinweise zum Standort eines roten Citroen Jumper mit den polnischen Kennzeichen PO1V 817. Das Fahrzeug war beteiligt an einem Unfall auf der Kreisstraße 44 zwischen Atzenhain und Merlau. Der Unfall war am Dienstag, 02. Oktober, gegen 15 Uhr und passierte im Zusammenhang mit einem Überholmanöver. Beteiligt war zudem ein weißer Jeep Renegade. Die drei Insassen des Jeeps blieben unverletzt. Der Schaden an dem Auto beträgt mindestens 2000 Euro. Wo ist der rote Jumper? Gibt es Zeugen des Unfallgeschehens? Hinweise bitte an die Polizei Grünberg, Tel. 06401/91430.

5. Gießen - Unfallverursacher sprach mit Zeugin, fotografierte und fuhr dann weg

Eine Zeugin beobachtete am Dienstag, 02. Oktober, gegen 11.40 Uhr in der Ringallee einen Verkehrsunfall. Ein Kleinlastwagen, vermutlich ein Pritschenwagen beschädigte beim rückwärts Einparken einen schwarzen Opel Astra. Am Opel entstand ein deutlich sichtbarer Schaden an der hinteren Beleuchtung. Der Fahrer stieg nach Zeugenaussage aus, schaute sich den Schaden an und fotografierte diesen auch. Nach einem kurzen Zwiegespräch mit der Zeugin mit dem Hinweise auf die Schadensregulierung durch die Firma fuhr der Mann davon, ohne überhaupt die Polizei angerufen zu haben oder eine sonstige Nachricht am Auto hinterlassen zu haben. Die Nachricht übernahm die Zeugin, die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht dauern an.

6. Gießen - Twingo in der Wilhelmstraße angefahren - Zeugen gesucht

Der Schaden an dem schwarzen Renault Twingo ist hinten links und beläuft sich auf mindestens 500 Euro. Diese Unfallflucht in der Wilhelmstraße war bereits zwischen 08.30 Uhr am Dienstag, 25. September und 18 Uhr am Mittwoch, 26. September. Der Twingo parkte von der Ludwigstraße Richtung Aulweg gesehen am rechten Straßenrand. Bislang ergaben sich keine Hinweise auf das beteiligte, den Unfall verursachende Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Martin Ahlich Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen