Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

02.10.2018 – 18:53

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Polizei sucht Zeugen zur Klärung von Unfallhergängen und Unfallfluchten

Gießen (ots)

Gießen - Unfall B 429 zwischen Gießen West und Lahnfelddreieck - Zeugen gesucht

Drei eher leicht verletzte Insassen und zwei nicht mehr fahrbereite Autos waren die Folgen eines Unfalls auf der Bundesstraße 429 zwischen der Anschlussstelle Gießen West und dem Lahnfelddreieck. Der Unfall war am Samstag, 29. September, um 20.40 Uhr - die Polizei sucht dringend nach Unfallzeugen. Beteiligt waren ein weißer Opel Insignia Kombi und ein schwarzer Seat Leon. Der Kombi benutzte den linken der Leon den rechten Fahrstreifen von Wettenberg zum Lahnfelddreieck. Nach einem Fahrstreifenwechsel kam es zu einem Auffahrunfall. Sowohl der Opelfahrer, ein 26-jähriger Mann aus der Gemeinde Wettenberg, als auch der 34 Jahre alte Fahrer des Leons und seine 21-jährige Mitfahrerin, beide leben in Lahnau, erlitten leichtere Verletzungen. Nach entsprechenden Erstbehandlungen transportierten Rettungswagen die Verletzten zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. Abschleppunternehmen bargen die demolierten Autos. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 9000 Euro. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zu dem jeweiligen Fahrverhalten der beteiligten Autofahrer machen? Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - Aufmerksamer Zeuge - Unfallflüchtiger unter Alkoholeinfluss

Dank eines aufmerksamen Zeugen klärte die Polizei eine Unfallflucht, die sich am Samstag, 29. September, um 21.12 Uhr in der Gutenbergstraße ereignet hat. Ein Smartfahrer streifte beim Vorbeifahren einen geparkten VW Bus und fuhr einfach weiter. An dem Bus entstand ein Schaden von mindestens 3000 Euro. die Fahndung der Polizei führte in Gießen zum Erfolg. Zunächst fand die Polizei den beschädigten Smart (Schaden: ca. 1000 Euro) und dann auch den mutmaßlichen Fahrer. Der 69 Jahre alte Tatverdächtige war verletzt und stand unter Alkoholeinfluss. Der Test zeigte 1,77 Promille. Die Polizei veranlasste neben der ärztlichen Untersuchung der Verletzungen auch eine Blutprobe und beschlagnahmte den Führerschein. Dank des aufmerksamen Zeugen bleibt der VW Bus Besitzer nun nicht auf seinem hohen Schaden sitzen und der Tatverdächtige muss sich wegen der Unfallflucht unter Alkoholeinfluss verantworten.

Unfallfluchten

Grünberg - Unfallflucht vor der Gallushalle

Die Polizei Grünberg ermittelt nach einer Unfallflucht, die sich zwischen 12.00 Uhr am Sonntag, 23. September und 07.30 Uhr am Donnerstag, 27.September, auf dem Parkplatz der Gallushalle in der Gießener Straße ereignete. An einem parkenden blauen VW Passat entstand an der rechten vorderen Stoßstange einen Schaden von ca. 1500 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise auf das beteiligte Fahrzeug ergaben sich nicht. Polizei in Grünberg, Tel. 06401/91430.

Schotten/Laubach - Radlerin nach Ausweichmanöver verletzt

Eine 24-jährige Fahrradfahrerin fuhr am Sonntag, 30. September, gegen 19.30 Uhr auf der Kreisstraße 141 von Schotten aus nach Freienseen. Kurz hinter der Kreuzung Schotten/Laubach kam ihr ein schwarzer Pkw auf ihrer Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sprang sie von ihrem Fahrrad in den Graben und zog sich Verletzungen zu, die einer Behandlung im Rettungswagen bedurften. Der Fahrer des schwarzen Autos hielt nicht an und setzte seine Fahrt nach Schotten fort. Weitere Hinweise zu dem gesuchten Auto liegen nicht vor. Wer war zur Unfallzeit auf der Kreisstraße 141 zwischen Schotten und Freienseen unterwegs, wer hat das Unfallgeschehen beobachtet und wer kann Hinweise zu dem schwarzen Auto geben? Polizei Grünberg, Tel. 06401/9143-0.

Heuchelheim - Schaden am silbernen Astra

Vermutlich beim Ausparken stieß ein noch unbekanntes Fahrzeug gegen die Heckstoßstange eines silbernen Opel Astra. Am Astra entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro. Hinwiese auf den Verursache und/oder sein Auto ergaben sich nicht. Die Unfallzeit war in der Nacht zum Samstag, 29. September zwischen Mitternacht und 02 Uhr. Unfallort war ein Parkplatz an der Ludwig-Rinn-Straße 56. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - Unfallflucht im Fasanenweg - Zeuge gesucht

Nasch Angaben eines bislang unbekannten Zeugen bestand der Schaden am grauen Hyundai i30 bereits am Samstag, 29. September um 16 Uhr. Das Auto stand jedoch seit Freitag, 28. September, 23 Uhr im Fasanenweg gegenüber dem Haus Nr. 17 in Höhe der DHL Station, sodass die Unfallzeit dazwischen liegt. An dem Auto war der eigentlich eingeklappte Außenspiegel auf der Beifahrerseite abgerissen. Dazu gab es Schäden an der Türfalz. Die Polizei sucht Unfallzeugen und bittet insbesondere den noch unbekannten Zeugen, der den Besitzer auf den Schaden aufmerksam machte, sich zu melden. Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - 1500 Euro Schaden

Der beschädigte silberne Polo parkte zur Unfallzeit zwischen 16 Uhr am Montag 24. und 20 Uhr am Freitag, 28. September im Oberlinweg 43. Der Wagen stand ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand mit der Front zum Zinzendorfweg. Der Schadensverursacher kollidierte aus unbekannten Gründen mit dem Polo, verursachte vorne links an Scheinwerfer und Kotflügel einen Gesamtschaden von mindestens 1500 Euro und flüchtete. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Gießen - Parkender C 1 angefahren

Während der schwarze Citroen C 1 am Sonntag, 30. September, zwischen 13 und 14 Uhr in der Bahnhofstraße parkte, entstand hinten links ein geringer Schaden. Der C 1 stand auf einer der gekennzeichneten Flächen zwischen der Bahnhofstraße und den Gleisanlagen. Vermutlich kam es bei einem Ein- oder Ausparkmanöver zu einer Kollision mit der Folge des leichten Schadens. Der Verursacher könnte den leichten Schaden nicht bemerkt haben und fuhr davon. Hinweise auch in diesem Fall bitte an die Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Linden - Verursacher stellte sich

Nach bereits erfolgten Ermittlungen an der Halteranschrift stellte sich der mutmaßliche Unfallverursacher und erschien mitsamt dem Auto bei der Polizei. Der 35-Jährige Mann muss sich demnächst wegen Unfallflucht verantworten. Er hatte am Sonntag, 30. September, gegen 20.10 Uhr im Mahrweg einen geparkten schwarzen AMG Daimler gestreift und an diesem Auto einen Schaden von mindestens 5000 Euro verursacht. Am eigenen Peugeot entstand ein deutlich geringerer Schaden. Aufmerksame Zeugen hatten die Polizei auf die Spur des Unfallverursachers gebracht.

Gießen - Kratzer rechts hinten - goldener Mercedes beschädigt

Es gibt weder Hinweise auf den Unfallhergang noch auf den unfallverursachenden Wagen. Der beschädigte goldenen B-Klasse Mercedes parkte zur relevanten Zeit am Samstag, 29. September, zwischen 11.30 und 14 Uhr in der Westanlage in Höhe des Anwesens Nr. 44. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Linden - Beim Rangieren oder Vorbeifahren gestreift - 3000 Euro Schaden

Wer hat die Unfallflucht gesehen, die sich am Montag, 01. Oktober, zwischen 11.30 und 13 Uhr in der Gießener Pforte dem Eins A Getränkemarkt ereignete? Ein Autofahrer beschädigte vermutlich bei einem Rangiermanöver oder beim Vorbeifahren einen ordentlich geparkten silbernen Chevrolet Captiva. An dem SUV entstand hinten an der Heckklappe und am Kotflügel hinten rechts ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 3000 Euro. Hinweise auf das verursachende Auto ergaben sich bislang nicht. Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Gießen - Unfallflucht in der Schottstraße

Die Unfallflucht in der Schottstraße passierte am Montag, 01. Oktober, zwischen 12.15 und 14 Uhr. An einem schwarzen CLS Daimler mit Friedberger Kennzeichen entstand auf noch unbekannte Weise hinten links ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Der Verursacher flüchtete. Hinweise auf ein verursachendes Fahrzeug ergaben sich nicht. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer machen? Polizei Gießen Nord, Tel. 0641/7006-3755.

Leihgestern - Delle beim Ein- oder aussteigen verursacht

Nach den Spuren am hinteren rechten Kotflügel könnte der Schaden an dem grauen Toyota Yaris durch das unachtsame Öffnen einer Tür entstanden sein. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. Der Yaris parkte zur Unfallzeit am Montag, 01. Oktober, zwischen 12.30 und 17 Uh rauf dem Gelände des Funtastic Erlebnisparks in der Bahnhofstraße. Die Polizei Gießen sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Unfallflucht beitragen können. Polizei Gießen Süd, Tel. 0641/7006-3555.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen