Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

24.09.2018 – 15:00

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 24.09.2018: 2 Polizeibeamte leicht verletzt+++Polizeieinsatz und Festnahme in Lollar+++In Tennisplatz gerutscht

Gießen (ots)

Wettenberg: Zwei Polizeibeamte leicht verletzt

Ein 33 - Jähriger hat am Sonntag, gegen 21.15 Uhr, in der Straße Auf der Heide in Wißmar zwei Polizeibeamte verletzt. Die Beamten waren verständigt worden, nachdem es in der Wohnung zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen war. Als die Beamten in der Wohnung waren, wollte der 33 - Jährige auf eine andere Person einschlagen. Während der dann folgenden Festnahme des Mannes schlug er mehrfach nach den Beamten. Letztendlich gelang es den Beamten, den Verdächtigen zu fesseln und mit ins Gewahrsam zu nehmen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lollar: Polizeieinsatz in der Bleichstraße

Am späten Sonntagnachmittag kam es in der Bleichstraße in Lollar zu einem Polizeieinsatz. Zuvor hatten sich Hinweise darauf ergeben, dass ein 33 - Jähriger im Besitz von Drogen und Waffen sein soll. Der Mann konnte wenig später in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen werden. Die Beamten fanden bei der Durchsuchung Drogen und Drogenutensilien. Eine Waffe konnte nicht gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Handydiebe gesucht

In der Liebigstraße in Gießen haben zwei Männer das Handy eines 22 - Jährigen erbeutet. Die beiden unbekannten hatten sich am frühen Samstagmorgen, gegen 02.00 Uhr, mit dem Gießener unterhalten und ihm dann plötzlich das Handy aus der Hand genommen. Sie rannte dann in unbekannte Richtung davon. Beide sollen etwa 20 Jahre alt und zwischen 175 und 180 Zentimeter groß sein. Sie sollen dunkel gekleidet gewesen sein und gebrochen deutsch gesprochen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Tür eingetreten

Sehr brachial gingen Unbekannte am Samstag, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr, am Ludwigsplatz in Gießen vor. Die Unbekannten hatten die Tür einer Wohnung eingetreten und mehrere Zimmer durchsucht. Mit etwa 50 Euro Bargeld verschwanden sie wieder in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Scheibe eingeschlagen

In der Kinogasse in Gießen haben Unbekannte in der Nacht zum Montag einen Fiat Panda aufgebrochen. Die Unbekannten hatten eine Scheibe eingeschlagen und aus dem Innenraum eine Handy - Ladekabel erbeutet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Bäckerei

Im Gießener Aulweg haben Einbrecher zwischen Samstagnachmittag und Montagmorgen mehrere Hundert Euro erbeutet. Die Täter hatten ein Fenster aufgebrochen und die Innenräume durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lollar: Ohne Schein geangelt

Auf ein Strafverfahren wegen Fischwilderei muss sich ein 25 - Jähriger aus Lollar gefasst machen. Der Verdächtige hatte offenbar am Samstagnachmittag in der Lumda, Bereich Justus-Kilian-Straße, ohne die erforderliche Erlaubnis geangelt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Unbekannte Vandalen in Sporthalle in Holzheim

Fast 1.000 Euro Schaden haben Unbekannte am Samstag, zwischen 02.15 und 07.10 Uhr, in einer Sporthalle in Holzheim angerichtet. Die Täter hatten an den Außenwänden und auf dem Boden vor der Halle mehrere Symbole, darunter auch Zeichen von verfassungswidrigen Organisationen, aufgebrüht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Pohlheim: 49 - Jähriger zu schnell unterwegs

Auf der A 5, zwischen der Anschlussstelle Fernwald und dem Gambacher Kreuz, war ein 49 - Jähriger aus Groß-Gerau am frühen Montagmorgen offenbar zu schnell unterwegs. Der Fahrer eines Toyota Corolla fuhr auf den PKW einer 60 - Jährigen aus Neu-Isenburg auf. Dabei drehte sich der Opel Astra auf der Fahrbahn. Ein 57 - Jähriger aus Bad Frankenhausen versuchte noch auszuweichen, prallte aber sowohl gegen das Auto des 49 - Jährigen als auch gegen das des 57 - Jährigen. Die 60 - Jährige wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 12.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 7043 5010.

Mainzlar: "Dumm gelaufen" - Auto landet auf Tennisgelände

Einen Schaden von fast 10.000 Euro verursachte offenbar ein 26 - Jähriger aus Gießen am Sonntagmittag auf der Landesstraße 3146 zwischen Mainzlar und Treis. Der Fahrer war wahrscheinlich zu schnell unterwegs und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei rutschte das Auto gegen den Zaun eines Tennisplatzes. Es entstand zusammen ein Schaden von fast 10.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellte es sich heraus, dass der Gießener offenbar zu tief ins Glas geschaut hatte. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von 0,54 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen - 1.500 Euro Schaden in der Alicenstraße

Ein 52-jähriger Mann aus Mücke parkte am Montag (20.09.2018), gegen 16:50 Uhr, seinen grünen Renault Megane in der Alicenstraße auf dem Parkstreifen gegenüber der Hausnummer 10. Als er eine Stunde später wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er eine Beschädigung an der Stoßstange hinten links feststellen. Der bisher unbekannte Unfallverursacher hatte den Unfallort bereits verlassen. Allerding hat der den Unfall nicht gemeldet und wird daher nun von der Polizeistation Grünberg gesucht. Hinweise bitte an: 06401-91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell