Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Medienmitteilung Nr. 3 vom 22.06.18 des PP Osthessen für Hersfeld-Rotenburg

Bad Hersfeld (ots) - Steinbohrer in Autoreifen gebohrt KIRCHHEIM. In der Nacht zum Donnerstag (21.06.) haben Unbekannte mit einem Akkuschrauber einen Steinbohrer in die Flanke eines Autoreifens im Lerchweg gebohrt haben. Das Auto, schwarzen VW, Marke Tiguan, war vor einem Wohnhaus geparkt. Der Halter des Wagens war am Donnerstagvormittag auf der Fahrt nach Bad Hersfeld mit seinem. Auf der Fahrt leuchtete plötzlich die Kontrolllampe "Reifendruck prüfen" auf. Als der Fahrer ausstieg stellte er fest den Bohrer fest. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung.

Versuchter Pkw-Aufbruch BAD HERSFELD - Im Abteiweg wurde in der Zeit zwischen Sonntagabend (17.06.) und Donerstagabend (21.06.) versucht einen am Straßenrand geparkten roten Peugeot, Typ 107, aufzubrechen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. Die weiteren Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:
Manfred Knoch, Pressesprecher
Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: