Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Rauschgiftfahnder der Bad Hersfelder Kriminalpolizei durchsuchten zwei Wohnungen in Rotenburg a.d. Fulda
Betäubungsmittel u.a. sichergestellt

Bad Hersfeld (ots) - ROTENBURG (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) - Kriminalbeamte der Bad Hersfelder Kriminalpolizei durchsuchten am Donnerstag (21.06.) zwei Wohnungen im Stadtgebiet von Rotenburg. Dabei wurden Betäubungsmittel in nicht geringer Menge, Handys, ein PC, zwei sog. Schreckschussrevolver und zwei Elektroschocker von den Beamten sichergestellt. Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz richtet sich gegen eine 25-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 24 und 53 Jahren. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Das Trio soll in der letzten Zeit Handel mit Betäubungsmitteln (Haschisch, Marihuana, Amphetaminen, Ecstasy)in Rotenburg und Umgebung betrieben haben.

Rückfragen bitte an:
Manfred Knoch, Pressesprecher, Tel.: 06621/932-131
Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Bad Hersfeld: (06621-932-131)

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: