Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

16.05.2018 – 12:03

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Verdacht auf Giftköder in der Voxtruper Straße

Osnabrück (ots)

Am Montagmittag meldete eine 53-jährige Osnabrückerin, dass sie auf ihrem Grundstück in der Voxtruper Straße vermutlich einen Giftköder gefunden habe. Nach einem Spaziergang nahm ihr Hund neben der Einfahrt zu ihrem Grundstück unterhalb einer Hecke einen Gegenstand auf. Sie konnte verhindern, dass der Hund diesen Gegenstand zu sich nahm, so dass das Tier nicht zu Schaden kam.

Bei dem Gegenstand handelt es sich eine grobe Wurst, dessen Aufbereitung darauf schließen lässt, dass es sich um einen Giftköder handeln könnte.

Aufgrund der Positionierung des Köders, hätte jeder vorbeilaufende Hund diesen aufnehmen und fressen können. Selbst kurz angeleinte Hunde wären auf dem schmalen Gehweg in der Lage gewesen, den Köder aufzunehmen.

Die Polizei Osnabrück bittet Zeugen, die Angaben zu dem mutmaßlichen Tierquäler machen können, sich unter 0541 327 3317 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück