Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Lkw-Autotransporter verunfallte auf der BAB A7 zwischen Hattenbacher Dreieck und Kirchheimer Dreieck
Ca. 150.000 Euro Sachschaden
Niemand verletzt // Filmender Gaffer von Polizei angehalten

Bad Hersfeld (ots) - KIRCHHEIM (Landkreis Hersfeld-Rotenburg)- Am heutigen Freitagmorgen (22.06.), gegen 10:10 Uhr, verunfallte ein Lkw-Autotransporter zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Kassel (Norden). Vermutlich war der Fahrer des Autotransporters zu schnell unterwegs. Der Transporter nach links in die Betonleitwand, wurde von dort abgewiesen und knickte ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 150.000 Euro. Es wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Der Verkehr musste über den Standstreifen geleitet werden. Dabei fuhr ein polnischer Sprinter an der Unfallstelle vorbei. Der 34-jährige Fahrer filmte den Vorfall als sog. "Gaffer" mit seinem Handy. Dies wurde von einer Funkstreife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld gesehen. Der Sprinter konnte anschließend von der Streife angehalten werden. Es wurde von dem Fahrer eine Sicherheitsleistung von 230 Euro erhoben.

Rückfragen bitte an:
Manfred Knoch, Pressesprecher
Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Bad Hersfeld: (06621-932-131)

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen

Das könnte Sie auch interessieren: