Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

11.03.2019 – 14:37

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Zeugenhinweis: Vier Festnahmen nach Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Minden (ots)

Die Polizei hat am Samstag nach dem versuchten Aufbruch eines Zigarettenautomaten vier Tatverdächtige festgenommen. Diese befanden sich noch im Nahbereich des Tatortes. Einer der Männer wurde bereits im Vorfeld per Haftbefehl gesucht und sitzt nun in Haft.

Gegen zwanzig vor fünf Uhr wurde der Leitstelle per Notruf am Samstagmorgen ein vermutlicher Zigarettenautomatenaufbruch an einer Gaststätte in der Ulrikenstraße gemeldet. Eine aufmerksame Zeugin hatte zuvor Flex-Geräusche eines Trennschleifers und vier verdächtige Personen wahrgenommen. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass das Münzfach des Automaten stark beschädigt war. Im Rahmen der Fahndung konnten im Nahbereich des Tatorts von den Polizeibeamten in der Ulrikenstraße zwei Männer (26, 28) aus Minden angetroffen werden, die dort fußläufig unterwegs waren. Aus Verdachtsgründen nahmen die Beamten die beiden Personen fest. Direkt neben der Gaststätte wurden durch eine Streifenwagenbesatzung zwei weitere hinter einem Zaun hockende Tatverdächtige (35, 24) bemerkt. Auch sie wurden festgenommen. Direkt neben den beiden Männern konnten die Einsatzkräfte einen Rucksack mit Aufbruchswerkzeug auffinden und diesen sichern. Außerdem bemerkten die Beamten an der Gaststätte zwei Fahrräder, von denen sich ein E-Bike als gestohlen erwies. Es wurde sichergestellt.

Alle vier bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Männer wurden zwecks erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung dem Polizeigewahrsam Minden zugeführt. Die drei Mindener konnte dieses mit Ausnahme des 35-Jährigen am Samstagvormittag wieder verlassen. Gegen den Mann, der nicht über einen festen Wohnsitz verfügt, lag ein Haftbefehl vor. Daher wurde er am Samstagmorgen einem Haftrichter des Amtsgerichts Minden vorgeführt, der den Vollzugsantritt anordnete. Ob weitere Aufbrüche von Zigarettenautomaten dem Quartett zugeschrieben werden können, ist derzeit Bestandteil der polizeilichen Ermittlungsarbeit.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell