Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

11.03.2019 – 13:14

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Unfall unter Alkoholeinfluss - Auto überschlägt sich

POL-MI: Unfall unter Alkoholeinfluss - Auto überschlägt sich
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Oeynhausen (ots)

In Bergkirchen hat sich am Freitagmorgen ein PKW überschlagen. Der Fahrer blieb unverletzt, muss sich aber wegen Trunkenheit am Steuer auf rechtliche Konsequenzen einrichten.

Gegen 7.40 Uhr befand sich ein 40 Jahre alter Mann aus Bad Oeynhausen in einem Toyota auf der Bergkirchener Straße und befuhr diese in Richtung Rothenuffeln. Ausgangs einer Rechtskurve verlor der Fahrer auf regennasser Straße die Kontrolle über den PKW und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei beschädigte er den Metallzaun eines Wohnhauses und geriet in eine Böschung. Dort touchierte der PKW eine Hecke und drehte sich um 180 Grad bevor er sich überschlug. Rund drei Meter tiefer kam das Fahrzeug auf dem Dach liegend samt seinem Fahrer schließlich zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt.

Als die alarmierte Streifenwagenbesatzung am Unfallort eintraf, entstand den Beamten der Verdacht auf einen vorherigen Alkoholkonsum des Fahrers. Ein durchgeführter Alkoholatemtest bestätigte diese Vermutung. Aus diesem Grund nahmen die Beamten den 40-Jährigen mit auf die Wache Bad Oeynhausen. Dort entnahm man ihm eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Das Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen wurde dem Bad Oeynhausener bis auf weiteres untersagt. Während der Unfallaufnahme blieb die Bergkirchener Straße für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt. Der Toyota wurde abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell