Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Mercedesfahrer flüchtet nach Unfall

Die beiden Volkswagen wurden bei dem Unfall beschädigt.
Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Die beiden Volkswagen wurden bei dem Unfall beschädigt. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Bad Oeynhausen (ots) - Ein Mercedesfahrer verursachte am Dienstag kurz vor Mitternacht auf der Niederbecksener Straße einen Verkehrsunfall. Ohne sich um die Folgen zu kümmern, flüchtete der Verursacher. Der Sachschaden wird auf mindestens 8.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Ermittlungen befuhr der Mercedesfahrer gegen 23.40 Uhr die Niederbecksener Straße aus Richtung Schulstraße kommend. In einer lang gezogenen Linkskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechte auf den Seitenstreifen, auf dem mehrere Fahrzeuge geparkt waren. Hier kollidierte der Wagen seitlich mit einem grauen VW Golf, bei dem die gesamte Fahrerseite erheblich beschädigt wurde. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer Volkswagen beschädigt.

Aufgrund aufgefundener Fahrzeugteile handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen silbernen oder silbergrauen Mercedes, vermutlich der C-Klasse. Dieses Auto dürfte auf der Beifahrerseite größere Beschädigungen aufweisen.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (05731) 230-0 an die Polizei in Bad Oeynhausen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: