Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Familienstreit endet mit Messerstich

Lübbecke (ots) - Auf dem Firmengelände einer Bäckerei in der Steubenstraße endete am Dienstagmorgen ein Familienstreit mit einer Messerattacke. Hierbei hatte ein 45-jähriger Rahdener seinen Schwager mit einem Stich leicht verletzt. Der Verursacher flüchtete. Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Nach ersten Ermittlungen saß der 39-jährige Lübbecker gegen 8.30 Uhr im Inneren des Cafés des Bäckereibetriebes. Einige Zeit darauf betrat der Verwandte ebenfalls das Ladenlokal. Aufgrund der familiäreren Probleme sprach der Jüngere in der Folge seinen Schwager an. Hierauf entwickelte sich gleich eine lautstarke Auseinandersetzung. Diese setzte sich auf dem Parkplatz des Geschäfts immer heftiger fort. Hierbei zog der Ältere plötzlich das Messer und attackierte den Lübbecker. Der Stich traf ihn im unteren Rückenbereich und verursachte eine oberflächliche Verletzung. Diese wurde im Krankenhaus Lübbecke behandelt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: