Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Steinfurt mehr verpassen.

27.01.2020 – 16:07

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Verkehrsunfallflucht -Kind angefahren-

Rheine (ots)

Am Donnerstag (23.01.2020), gegen 17.30 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Kardinal Galen Ring/Hemelter Straße ein Verkehrsunfall. Beim Rechtsabbiegen von der Hemelter Straße erfasste ein dunkler Pkw ein 9-jähriges Mädchen, das gerade die Fahrbahn überquerte. Das Kind stürzte und verletzte sich am linken Knie und Fuß. Der Pkw Fahrer öffnete das Seitenfenster und fragte das Mädchen, ob alles gut sei. Nachdem das Mädchen geantwortet hatte, entfernte sich der Pkw Fahrer. Im weiteren Verlauf halfen zwei Männer nach dem Unfall dem Kind. Die beiden Ersthelfer werden gebeten, sich bei der Polizei in Rheine zu melden. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelgrauen Pkw, vermutlich eine Audi Limousine, handeln. Der Fahrer soll einen dunklen Teint haben. Im Fahrzeug saß hinter dem Fahrer ein 3-4 jähriger Junge. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen. Die Beamten suchen neben den beiden Ersthelfern weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 - 4215.

Am Donnerstag (23.01.2020), gegen 17.30 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Kardinal Galen Ring/Hemelter Straße ein Verkehrsunfall. Beim Rechtsabbiegen von der Hemelter Straße erfasste ein dunkler Pkw ein 9-jähriges Mädchen, das gerade die Fahrbahn überquerte. Das Kind stürzte und verletzte sich am linken Knie und Fuß. Der Pkw Fahrer öffnete das Seitenfenster und fragte das Mädchen, ob alles gut sei. Nachdem das Mädchen geantwortet hatte, entfernte sich der Pkw Fahrer. Im weiteren Verlauf halfen zwei Männer nach dem Unfall dem Kind. Die beiden Ersthelfer werden gebeten, sich bei der Polizei in Rheine zu melden. Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen dunkelgrauen Pkw, vermutlich eine Audi Limousine, handeln. Der Fahrer soll einen dunklen Teint haben. Im Fahrzeug saß hinter dem Fahrer ein 3-4 jähriger Junge. Die Polizei hat die Ermittlungen zu dieser Unfallflucht aufgenommen. Die Beamten suchen neben den beiden Ersthelfern weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug geben können. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 - 4215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt
Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt