Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

11.02.2019 – 14:29

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Einbrüche

Recklinghausen (ots)

Bottrop:

In einem Mehrfamilienhaus an der Reulstraße ist am Samstag eingebrochen worden. Unbekannte hebelten am Nachmittag eine Balkontür auf und verschafften sich so Zugang zur Wohnung. Sie nahmen eine Spielkonsole und Bargeld mit und flüchteten unerkannt.

Zwischen Freitagabend und Samstagmittag wurde in ein Vereinsheim auf der Welheimer Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter kamen vermutlich über ein aufgehebeltes Fenster ins Gebäude und nahmen dann Bargeld aus der Kaffeekasse. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Datteln:

Vermutlich gestört wurden Einbrecher, die am Samstag gegen 18.30 h versucht haben, in ein Haus an der Alfredstraße einzubrechen. Eine Bewohnerin hörte verdächtige Geräusche und stellte fest, dass ein Fenster aufgehebelt worden war. Vermutlich bemerkten die Einbrecher die Bewohnerin und flüchteten, ohne Beute gemacht zu haben.

An der Redder Straße wurde am Samstagmorgen ein Einbruch festgestellt. Unbekannte hatten ein Fenster aufgehebelt und die Wohnung durchsucht. Ob die Einbrecher etwas mitgenommen haben, steht noch nicht fest.

Dorsten:

An der Straße "Zur Potmere" haben Einbrecher am Freitagabend eine Wohnung aufgebrochen. Sie haben an einem Fenster und der Terrassentür gehebelt und sich so Zugang zu den Zimmern verschafft. Nachdem sie alle Räume durchsucht haben, sind sie mit erbeutetem Kleingeld geflüchtet.

Zwischen Samstagmittag und Sonntagabend wurde in eine Schule auf der Dülmener Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten dann das Sekretariat. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.

In der Nacht auf Sonntag, gegen 4 Uhr, wurde in eine Kindertagesstätte auf der Straße "Buchenhöfe" eingebrochen. Ein Zeuge hatten verdächtige Geräusche gehört, konnte aber keine Täter erkennen. Der oder die Einbrecher kamen über ein Fenster ins Gebäude und durchsuchten mehrere Schränke. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar.

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 4.30 Uhr, wurde in eine Tankstelle auf der Halterner Straße eingebrochen. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf, wodurch der Alarm ausgelöst wurde. Die Einbrecher flüchteten daraufhin ohne Beute.

Haltern am See:

In der Nacht auf Samstag wurde in einen Bau- und Gartenmarkt auf der Annabergstraße eingebrochen. Die unbekannten Täter brachen mehrere Türen und einen Tresor auf und konnten mit Bargeld und vier Kettensägen flüchten. Die Tatzeit konnte etwas eingegrenzt werden und muss demnach zwischen 1.40 Uhr und 4.10 Uhr gewesen sein.

Herten:

Mit Bargeld und Schmuck sind Einbrecher entkommen, die am Freitagabend in eine Haus an der Husemannstraße eingedrungen sind. Die Täter haben eine Kellertür aufgebrochen und die Zimmer durchsucht. Dann flüchteten sie unerkannt.

Marl:

In einer Kleingartenanlage auf der Georg-Herwegh-Straße wurden mehrere Lauben aufgebrochen. Die unbekannten Täter schlugen Scheiben ein und flüchteten mit Diebesgut. Gestohlen wurden neben alkoholischen Getränken auch zwei Fernseher und ein Radio. Der Polizei liegen bislang fünf Anzeigen vor. Die Einbrüche wurden am Samstag festgestellt, die Taten können aber schon seit Donnerstagabend passiert sein.

In der Nacht auf Montag sind unbekannte Täter in die Filiale eines Schnellrestaurants auf der Freerbruchstraße eingebrochen. Die Täter hatten es auf den Tresor abgesehen. Um an den Inhalt zu kommen, brachen sie unter anderem mehrere Türen auf und konnten schließlich mit Bargeld flüchten. Die Tat ist zwischen 2 Uhr und 5.50 Uhr passiert. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich des Schnellrestaurants gemacht haben.

Oer-Erkenschwick:

Von einer Baustelle auf der Wiesenstraße haben unbekannte Täter zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen zwei Kupferstarkstromkabel (insgesamt 150 Meter) gestohlen. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Recklinghausen:

Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen sind unbekannte Täter in eine Bäckereifiliale auf der Hertener Straße eingebrochen. Die Einbrecher konnten Bargeld aus einem Safe erbeuten - und unerkannt flüchten. Um in die Filiale herein zu kommen, brachen die Täter die Eingangstür auf.

Hinweise erbitten die zuständigen Kriminalkommissariate unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung