Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Marl: Linienbus fährt beim Anfahren von einer Bushaltestelle Auto an

Recklinghausen (ots) - Mittwoch, gegen 15.45 Uhr, wollte ein 59-jähriger Autofahrer aus Marl auf dem Ovelheider Weg an einem an der Haltestelle Josefstraße stehenden Linienbus vorbeifahren. Als der 59-Jährige sich in Höhe des Hecks des Gelenkbusses befand, scherte der 53-jährige Linienbusfahrer aus Gelsenkirchen aus der Haltestellenbucht aus und kollidierte mit dem Auto des 59-Jährigen. Dessen Auto wurde in den Gegenverkehr gestoßen und prallte hier mit dem entgegenkommenden Auto eines 29-jährigen Marlers zusammen. Der Linienbusfahrer fuhr weiter, konnte aber später ermittelt werden. Er gab an, von dem Unfall nichts mitbekommen zu haben. Bei dem Unfall entstand 11.000 Euro Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: