Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

09.11.2018 – 14:04

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Bottrop/Oer-Erkenschwick/Marl: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen (ots)

Bottrop

Donnerstag, gegen 22.30 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie der Fahrer eines weißen Kastenwagen auf einem Tankstellengelände an der Essener Straße beim Rangieren einen geparkten roten Nissan Almera anfuhr. Dabei entstand 2.000 Euro Sachschaden. Der Fahrer des Kastenwagens fuhr dann vom Tankstellengelände, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Neben dem Fahrer saß ein Beifahrer im Kastenwagen. Der Zeuge versuchte den Kastenwagenfahrer noch anzuhalten, dieser fuhr aber über den Gehweg in die Bahnhofstraße in Richtung Devensstraße.

1.000 Euro Sachschaden entstand bei einer Unfallflucht auf der Parkstraße. Hier fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs am Donnerstag, in der Zeit von 14.45 bis 15.45 Uhr, einen geparkten schwarzen Renault an und flüchtete.

Oer-Erkenschwick

Auf der Knappenstraße fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs in der Zeit von Mittwoch, 22 Uhr bis Donnerstag, 16.45 Uhr, einen geparkten schwarzen KIA an. Am KIA entstand 3.000 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

Marl

In der Zeit von Sonntagabend bis Donnerstagmittag fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs auf der Victoriastraße einen geparkten roten Nissan Micra an und flüchtete. Am Micra entstand 1.000 Euro Sachschaden.

Hinweise erbitten die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen