Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen/Bottrop: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen (ots) - Gladbeck

Donnerstag, in der Zeit von 15 bis 15.30 Uhr, fuhr eine 53-jährige Autofahrerin aus Gladbeck die Steinstraße. Als ein unbekannter Autofahrer rückwärts aus einer Hauseinfahrt auf die Steinstraße fuhr, stießen beide Autos zusammen. Dabei entstand 1.500 Euro Sachschaden. Der Fahrer des blauen Autos hielt dann kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zum flüchtigen Auto ist lediglich weiter bekannt, dass es ein blauer Mittelklasse-PKW mit Stufenheck war. Es hatte ein gelbes Kennzeichen mit schwarzer Schrift.

Castrop-Rauxel

Auf einem Geschäftsparkplatz an der Bockenfelder Straße fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, in der Zeit von 15 bis 15.30 Uhr, einen geparkten weißen Mercedes mit Herner Kennzeichen an. Dabei entstand 2.000 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

Bottrop

Bereits am Dienstag, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer an der Kleingartenheide an der Straße An der Gecksheide geparkten roten Hyundai i10 an und flüchtete. An dem Auto entstand 2.500 Euro Sachschaden.

Marl

Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr in der Zeit von Donnerstag, 20.30 Uhr bis Freitag, 8.15 Uhr, auf einem Parkplatz an der Brüderstraße einen geparkten blauen Mazda 323F an und flüchtete. Am Mazda entstand 1.000 Euro Sachschaden.

Hinweise erbitten die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: