PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bremen mehr verpassen.

21.09.2020 – 15:33

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0604 --Referentin für Vielfalt und Antidiskriminierung bei der Polizei Bremen--

BremenBremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen
Zeit: 	21.09.2020 

"Wir freuen uns, dass wir Frau Errahmouni-Rimi als Referentin für Vielfalt und Antidiskriminierung für die Polizei Bremen gewinnen konnten." so Dirk Fasse bei der Vertragsunterzeichnung mit Frau Ikram Errahmouni-Rimi. "Sie wird uns helfen, unseren Weg in diesem Themenfeld konsequent weiter zu gehen." Die Juristin verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Diskriminierung betroffener Menschen. Frau Errahmouni-Rimi dozierte unter anderem Diversity an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung und ist beim Bremer Rat für Integration tätig.

Aktuell steht die Polizei in ganz Deutschland im Fokus und sieht sich oft mit dem Vorwurf, diskriminierend oder gar rassistisch zu handeln konfrontiert. Fälle, wie aktuell in Nordrhein- Westfalen, wo mutmaßlich rechtsextreme Chatgruppen bei der Polizei entdeckt wurden, können das Vertrauen in die Sicherheitsbehörden nachhaltig beschädigen. Die Polizei Bremen beschäftigt sich schon seit Jahren mit dieser Thematik, auch vor dem Hintergrund der täglichen und häufig belastenden Arbeitsrealität für Polizistinnen und Polizisten. Beispielhaft zu nennen sind hier die Einrichtung der Funktion eines Integrationsbeauftragten oder die Ausrufung eines ganzen Themenjahres zum Thema Antidiskriminierung. Ikram Errahmouni-Rimi bringt jetzt ihr gesamtes Fachwissen, ihre Erfahrung und ihr berufliches Netzwerk aus jahrelanger Beratungs- und Dozententätigkeit mit in diesen schon laufenden Entwicklungsprozess ein. Ab dem 01.10.2020 wird sie für die Polizei Bremen ein ganzheitliches und praktisch anwendbares Konzept entwickeln, wie Antidiskriminierung und Vielfalt im Innen- und Außenverhältnis der Polizei Bremen weiter gefördert werden können.

Ikram Errahmouni-Rimi:" Es freut mich, dass die Polizei Bremen die Bereitschaft zeigt, sich progressiv mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Davon kann die Organisation nur profitieren."

Die Polizei Bremen nimmt mit der Einstellung der neuen Referentin für Vielfalt und Antidiskriminierung in Deutschland eine Vorreiterrolle ein, wie sie es auch in der Vergangenheit in diesem Themenfeld schon getan hat: So war die Polizei Bremen die erste Polizei Deutschlands, die eine Tagung zum Thema "Racial Profiling" unter internationaler Beteiligung ausgerichtet hat. Frau Errahmouni-Rimi unterstützt damit unseren Anspruch, uns als Polizei in unserem Handeln regelmäßig zu reflektieren und zu hinterfragen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen