Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

18.09.2019 – 10:03

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0591 --Überfall auf Supermarktparkplatz--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Vahr, Vahrer Straße
Zeit: 	17.09.19, 16.40 Uhr 

Ein unbekannter Mann versuchte am Dienstagnachmittag einer Frau auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Vahr das Auto zu rauben. Die 57-Jährige wehrte sich und schlug den Räuber in die Flucht.

Die Bremerin parkte ihren Wagen gegen 16.40 Uhr auf dem Gelände des Einkaufszentrums in der Vahrer Straße. Als sie Richtung Supermarkt ging, kam ein Mann auf die Frau zugelaufen. Er hielt ein Messer in der Hand und verlangte die Herausgabe des Autoschlüssels. Die 57-Jährige kam der Aufforderung nicht nach und es kam zu einem Gerangel, bei der sich die Frau leicht verletzte. Der Räuber entriss ihr den Schlüssel und setzte sich ins Fahrzeug. Die 57-Jährige reagierte prompt und zog diesen schnell wieder aus dem Schloss. Daraufhin flüchtete der Unbekannte zu Fuß. Ein Rettungswagen brachte die 57 Jahre alte Frau anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei Bremen führte umgehend umfangreiche Fahndungs- und Spurensicherungsmaßnahmen durch, die Kriminalpolizei ermittelt.

Der Räuber wurde als etwa 25 Jahre alt und 175 Zentimeter groß beschrieben. Er hatte braune Haare, eine Sidecut-Frisur und sprach Deutsch mit einem unbekannten ausländischen Akzent. Bei der Tatausführung trug er eine schwarze Schirmmütze und eine schwarze Jacke. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 3623888 entgegen.

Ein Hinweis: Das Handeln der Frau war mutig, hätte aber auch noch zu schlimmeren Verletzungen führen können, da man nie weiß, wie bewaffnete Täter reagieren. Unser Rat: Bringen Sie sich nicht in Gefahr, merken Sie sich Tätermerkmale und rufen Sie umgehend die Polizei unter 110.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Weitere Meldungen: Polizei Bremen