Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

08.07.2019 – 13:55

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0426 --Polizei ermittelt nach Freiheitsberaubung--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen-Burglesum
Zeit: 	06.07.19, 17 Uhr 

Zwei 25 Jahre alte Männer suchten am Sonnabend einen 21-jährigen mutmaßlichen Fahrraddieb auf und schleppten ihn in ein Haus in Burglesum. Nachdem sie auf den Mann einschlugen, nutzte der Bremer einen Moment der Unaufmerksamkeit und flüchtete.

Der 21-Jährige soll in der vergangenen Woche das Fahrrad eines der beiden Männer gestohlen haben. Aus diesem Grund suchte ihn das Duo am Sonnabendnachmittag an seiner Wohnanschrift in Lüssum-Bockhorn auf. Die Männer schlugen auf den Bremer ein, zerrten ihn in ein Auto und fuhren zu einem Haus in Burglesum. Hier stießen sie den 21-Jährigen zunächst die Kellertreppe hinunter und droschen mit einem Baseballschläger auf den Bremer ein. Als die Angreifer kurz nach oben gingen, nutze er die Situation, floh durch ein Kellerfenster und ließ über Anwohner die Polizei alarmieren.

Der Bremer erlitt schwere Verletzungen und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte konnten einen Verdächtigen umgehend stellen und mit zur Wache nehmen. Bei der Wohnungsdurchsuchung stellten die Ermittler diverse Beweise sicher. Das Auto wurde ebenfalls beschlagnahmt. Der gleichaltrige Komplize konnte auch namentlich ermittelt werden, nach ihm wird gesucht.

Die Ermittlungen der Polizei Bremen wegen Freiheitsberaubung, Nötigung, gefährlicher Körperverletzung und Fahrraddiebstahl dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen

Weitere Meldungen: Polizei Bremen