Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
Keine Meldung von Polizei Bremen mehr verpassen.

06.09.2018 – 11:47

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0576--Kollision vor Stromkaje--

POL-HB: Nr.: 0576--Kollision vor Stromkaje--
  • Bild-Infos
  • Download

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremerhaven, Stromkaje Weser
Zeit: 	4.9.18 

Am Dienstag kam es am Nachmittag vor der Stromkaje Bremerhaven auf der Weser zu einer Kollision zwischen zwei Schiffen.

Die Besatzung eines 190 Meter langen, unter der Flagge der Vereinigten Staaten fahrenden Autotransporters bereitete sich darauf vor, in die Nordschleuse Bremerhaven einzulaufen. Zwei Hafenschlepper befanden sich zur Unterstützung des Einlaufmanövers in der Nähe des Autotransporters. Ein dritter Hafenschlepper, der auf dem Wege zu seinem Liegeplatz an der Kaiserschleuse war, fuhr an dem Autotransporter vorbei. Aus bislang ungeklärter Ursache führte der dritte Hafenschlepper eine plötzliche, scharfe Kursänderung aus und fuhr dem Autotransporter direkt vor den Bug. Es kam zu einer Kollision zwischen beiden Schiffen. Ein Besatzungsmitglied des Hafenschleppers wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Durch den Zusammenstoß wurden am Hafenschlepper Aufbauten eingedrückt und der Rumpf des Schiffes beschädigt. Noch am Abend wurde das Schiff in eine Bremerhavener Werft gebracht. Die Besatzung des Autotransporters blieb unverletzt. Durch die Kollision wurde die Bordwand des Autotransportes oberhalb der Wasserlinie so beschädigt, dass ein kleines Loch entstand. Das Schiff konnte dennoch sicher in den Hafen von Bremerhaven einlaufen. Trotz der hohen Sachschäden, die noch nicht genau beziffert werden konnten, lief kein Öl aus.

Die Dienststelle Schiffssicherheit der Berufsgenossenschaft Verkehr als zuständige Bundesbehörde für die Schiffssicherheit verfügte ein vorläufiges Weiterfahrverbot für beide Schiffe. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei der Polizei Bremen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Bremen
Weitere Meldungen aus Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen
Weitere Meldungen: Polizei Bremen