PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

05.07.2021 – 08:49

Polizei Hagen

POL-HA: Falscher Name bei Ruhestörung angegeben

Hagen-Mitte (ots)

Am Samstag (03.07.2021) wurde die Polizei wegen einer Ruhestörung in den Volmepark gerufen. Ein 25-Jähriger hatte gegen 20.30 Uhr lautstark Musik über eine mitgeführte Anlage abgespielt. Bei Eintreffen der Beamten konnte er sich nicht ausweisen - als der Mann seine Personalien mündlich angeben sollte, teilte er ihnen zunächst einen falschen Namen und ein anderes Geburtsdatum mit. Bei der Überprüfung stellte sich die Falschangabe heraus, seine Identität konnte im weiteren Verlauf zweifelsfrei geklärt werden. Der 25-Jährige zeigte sich während des Einsatzes uneinsichtig und verbal aggressiv. Er gab an, dass es sein Recht sei so laut Musik zu hören wie er wolle. Der Hagener erhielt einen Platzverweis, dem er zögerlich nachkam. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen