PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

04.03.2021 – 22:12

Polizei Hagen

POL-HA: Demonstrationen in Hagen verliefen friedlich

Hagen (ots)

Die Autokorso-Versammlung der Freiheitsfahrer in Hagen mit dem Thema "#IchLasseMichNICHTImpfen - Friedliche Aufklärungs-Spazierfahrt gegen Merkels Ankündigung einer 2-Klassen-Gesellschaft bei Impf-Verweigerung im ARD Interview vom 2.2.21" verlief am Donnerstagabend friedlich. In der Spitze nahmen 31 Fahrzeuge teil, die durch das Hagener Stadtgebiet fuhren. Hierbei kam es zu lediglich geringfügigen demonstrationsbedingten Verkehrsstörungen. Start- und Endpunkt der Versammlung war der Parkplatz am Ischeland. Die Versammlung endete gegen 22:00 Uhr.

Während des Autokorsos fand am Parkplatz am Ischeland eine Gegendemonstration in Form einer Standkundgebung zum Thema "Gemeinsam und solidarisch gegen Corona und Verschwörungstheorien" statt. Hier nahmen 50 Personen, davon 25 Fahrradfahrer teil. Die Demonstration verlief friedlich und störungsfrei und war um 18:45 Uhr beendet.

Neben Beamtinnen und Beamten der Polizei Hagen waren auch Kräfte der Hundertschaft im Einsatz. Polizeiführer David Clemens war mit dem Verlauf des Polizeieinsatzes zufrieden: "Die Demonstranten haben sich an die geltenden Regeln und Anweisungen der Polizei gehalten." (ra)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Leitstelle
Telefon: 02331 986 2066
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen