PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hagen mehr verpassen.

09.02.2021 – 10:00

Polizei Hagen

POL-HA: Vorsicht vor Corona Fake-Angeboten im Internet

Hagen (ots)

Die Polizei Hagen warnt vor unseriösen Angeboten im Internet - insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Die Betrüger nutzen das durch die Pandemie veränderte Kaufverhalten der Bürgerinnen und Bürger, welches sich derzeit überwiegend in Onlineshops abspielt.

In Fake-Shops werden minderwertige Medizinprodukte und Arzneimittel zum Kauf angeboten, die angeblich vor COVID-19 schützen sollen. In Einzelfällen wurde sogar ein angeblicher Impfstoff angeboten, der nicht frei verkäuflich ist.

Die Polizei rät - achten sie auf die Informationen offizieller Stellen, insbesondere im Zusammenhang mit Impfaktionen in Ihrer Umgebung. Bestellen sie medizinische Produkte oder Arzneimittel nur bei zugelassenen Internetapotheken und kaufen sie nur in Deutschland zugelassene Produkte. Achten Sie grundsätzlich auf persönliche und sensible Daten.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie unter: www.polizei-beratung.de/corona-straftaten https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/vorsicht-vor-betrug-mit-corona-impfstoff/ https://www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen/aktuelles/detailansicht/angebote-im-netz-genau-pruefen/

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hagen
Weitere Storys aus Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen
Weitere Meldungen: Polizei Hagen