Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

07.01.2019 – 09:09

Polizei Hagen

POL-HA: Frau gibt Namen ihrer Schwester an - Trunkenheitsfahrt ohne Führerschein

Hagen (ots)

Am Samstag, 05.01.2019, hielt eine Streifenwagenbesatzung einen Daimler auf dem Märkischen Ring an. Bereits bei der Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch auf. Ein erster Test ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Die Frau (25) zeigte einen Führerschein vor und gab sich als dessen Inhaberin aus. Bereits auf der Fahrt zur Wache zeigten sich erste Zweifel an den Angaben der Daimler-Fahrerin, da das Foto auf dem Führerschein dieser zwar ähnelte, aber nicht in Gänze glich. Da sich die Sauerländerin immer weiter in Widersprüche verstrickte, überprüften die Beamten ihre Fingerabdrücke elektronisch. Daraufhin gestand die Frau, dass sie den Führerschein ihrer Schwester benutzte. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen beide Frauen ein Führerscheinverbot vorlag. Wenig später verlief auch ein Drogentest bei der 25-Jährigen positiv. Sie muss nun mit gleich vier Anzeigen rechnen: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol, sowie der falschen Namensangabe gegenüber Polizeibeamten. Den von ihr benutzten Führerschein stellten die Beamten sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 12
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell