PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Borken mehr verpassen.

01.12.2021 – 10:51

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Nach Auffahrunfall geflüchtet

Bocholt (ots)

Von der Unfallstelle geflüchtet ist ein Autofahrer am Dienstag in Bocholt. Zurück blieb ein leichtverletzter 33-Jähriger. Der Bocholter hatte gegen 18.10 Uhr mit seinem Wagen den Stenerner Weg in Richtung Herzogstraße befahren. An der Kreuzung mit der Adenauerallee hielt er verkehrsbedingt vor einer Ampel. Der nachfolgende Unbekannte fuhr auf. Nach Angaben des Bocholters sei er selbst daraufhin ausgestiegen, um mit dem anderen Fahrer zu sprechen. Dieser habe sich jedoch mit Vollgas gefährlich nahe an dem am Wagen stehenden 33-Jährigen entfernt. Zu dem Geflüchteten liegt folgende Beschreibung vor: circa 35 bis 45 Jahre alt, dunkler Bart, dunkle Haare und dunkler Teint, unterwegs mit einem schwarzen BMW mit niederländischen Kennzeichen. Die Polizei bittet um Hinweise an das Verkehrskommissariat in Bocholt unter Tel. (02871) 2990.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Bocholt
Weitere Storys aus Bocholt
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken