Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

04.12.2019 – 20:53

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Schwerer Verkehrsunfall - Nachtragsmeldung

Vreden-Köckelwick (ots)

Gegen 15.45h befuhren 3 Fahrzeuige die K16 von Vreden in Richtung Ammeloe. Etwa 1 km hinter dem Kreisverkehr mit der Ringstraße setzte der mittlere Fahrzeugführer, ein 18 jähriger Vredener, zum Überholen an. Dabei übersah er die zunächst hinter ihm fahrende 52 jährigen Vredenerin, welche sich bereits neben ihm im Überholvorgang befand. Es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß dieser beiden Fahrzeuge. Das Fahrzeug der 52 jährigen geriet dadurch nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Sie wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Vreden und Ammeloe befreit werden. Nach der Erstversorgung brachte sie ein Rettungshubschrauber schwerstverletzt in eine Unfallklinik. Der 18 jährige wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die K16 war in Höhe der Unfallörtlichkeit für etwa 3,5 Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 29 000 Euro.

Polizeileitstelle Borken Frank Sprey

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle

Telefon: 02861-900-2222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken