Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

01.12.2019 – 11:32

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Bocholt - Folgenschwerer Zusammenstoß

Bocholt (ots)

Ein schwer verletztes Kind, zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von circa 23.000 Euro stellen die Bilanz eines Unfalls dar, der sich am Samstag in Bocholt-Hemden ereignet hat. Ein 65-jähriger befuhr gegen 12.50 Uhr die Alte Aaltener Straße aus Richtung Hemden kommend. An der kreuzenden Hemdener Ringstraße übersah der Bocholter einen Wagen, der diese in Richtung Barloer Ringstraße befuhr. Der damit fahrende 38-jährige Bocholter konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem querenden Fahrzeug zusammen, das durch die Wucht des Aufpralls auf einen angrenzenden Radweg schleuderte. Beide Fahrer erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen, ein sieben Jahre alter Junge im Pkw des 38-Jährigen schwere.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken