Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

11.04.2019 – 13:38

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Kreis Borken - Bereits sieben Todesopfer im 1. Quartal des Jahres 2019

POL-BOR: Kreis Borken - Bereits sieben Todesopfer im 1. Quartal des Jahres 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Borken (ots)

Es ist der höchste Wert der vergangenen zehn Jahre und deshalb umso mehr alarmierend.

Bereits sieben Menschen verloren in den ersten drei Monaten bei Verkehrsunfällen auf den Straßen im Kreis Borken ihr Leben - darunter eine Motorradfahrerin, ein Fahrradfahrer, ein Fußgänger, zwei Pkw-Fahrer und zwei Pkw-Beifahrer.

Neben der eigenen Verkehrssicherheitsarbeit, die angesichts oft schwerster Unfallfolgen ein unverzichtbarer Schwerpunkt der polizeilichen Arbeit im Kreis Borken ist, liegt uns an dieser Stelle ein Appell an alle Verkehrsteilnehmer besonders am Herzen:

Fahren Sie vorsichtig! Nehmen Sie Rücksicht! Minimieren Sie das Risiko für sich selbst und andere!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung