Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

08.04.2019 – 14:39

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken-Borkenwirthe - Nachtrag zu "Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt"
Motorradfahrergruppe gesucht
Hinweise nach Bochum

Borken-Borkenwirthe (ots)

Wie bereits berichtet, wurde ein Motorradfahrer am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf dem Ringkamp lebensgefährlich verletzt. Die Unfallzeit liegt nach dem derzeitigen Ermittlungsstand zwischen 15.45 Uhr und 15.50 Uhr. Der 72-Jährige aus Gelsenkirchen befindet sich immer noch in Lebensgefahr.

Die Ermittler suchen Zeugen, insbesondere eine Gruppe von 8-10 Motorradfahrern. Diese Gruppe kam einem Ersthelfer entgegen, kurz bevor dieser die Unfallstelle erreichte, wo der Verunglückte auf der Fahrbahn lag.

Dazu passt möglicherweise eine weitere Feststellung, die der Polizei durch zwei Ersthelfer mitgeteilt wurde. Während diese sich um den Verunglückten kümmerten, erschien ein Motorradfahrer an der Unfallstelle und äußerte sich wie folgt: "Was ist das für ein Kennzeichen? GE ... Ach du Scheiße!" Anschließend fuhr der Motorradfahrer zu einer Motorradfahrergruppe und die ganze Gruppe entfernte sich.

Hilfe hatte der Motorradfahrer nicht angeboten und sich auch sonst nicht weiter geäußert. Nach Angaben der Zeugen fuhr er einen schwarzen Chopper mit Chromteilen und Bochumer Kennzeichen. Der Fahrer trug einen schwarzen Stahlhelm, ein schwarzes Mundtuch mit Emblem, eine schwarze Sonnenbrille, dunkle Chopper-Stiefel, dunkle Chopper-Bekleidung. Er hat vermutlich einen dunkelgrauen Kinnbart.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Borken (02861-9000).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken