Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-EN: Schwerer Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46

Sprockhövel, Schwelm (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Zubringer zur A46 wurden gegen 15:30 Uhr ...

19.11.2018 – 10:12

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Vreden - Freilaufende Ponys verursachen Unfall auf der B70

Vreden (ots)

Am frühen Montagmorgen wurden bei einem Verkehrsunfall in Vreden auf der Bundesstraße 70 eine 22-jährige Autofahrerin aus Gronau sowie zwei Ponys leicht verletzt: Gegen 05.40 Uhr hatte die Gronauerin die B70 aus Gronau kommend in Richtung Vreden befahren. Etwa in Höhe des landwirtschaftlichen Betriebes "Leuker" sah sie plötzlich drei Ponys auf der Straße stehen und leitete eine Vollbremsung ein. Sie konnte einen Zusammenstoß mit einem der Tiere nicht verhindern. Auch ein hinter ihr fahrender 41-jähriger Autofahrer schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen und fuhr auf das Fahrzeug der Gronauerin auf. Rettungskräfte brachten die leichtverletzte 22-Jährige in ein Krankenhaus, welches sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Halterin der Ponys erschien vor Ort und kümmerte sich um die Tiere. Der verursachte Sachschaden lag bei etwa 10.000 Euro. Die B70 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.

Noch vor dem Unfall hatte ein Zeuge die freilaufenden Ponys gesehen und die Leitstelle der Polizei hierüber informiert. Die entsandte Streifenwagenbesatzung konnte die Ponys im Bereich einer freien Wiese an der B70 sehen. Noch bevor die Beamten die Tiere einfangen konnten, flüchteten diese sich ins Unterholz. Nach Auskunft der Ponyhalterin wurden die beiden Ponys bereits durch einen Tierarzt versorgt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Danièl Maltese
Telefon: 02861-9002222
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell