Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

17.07.2018 – 11:27

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Ahaus - Falschen Namen angegeben

Ahaus (ots)

Das hat Folgen: Als er am Montag gegen 23.30 Uhr auf der Wüllener Straße in Ahaus in eine Kontrolle der Polizei geriet, mochte ein alkoholisierter Autofahrer am Montag nicht seinen wahren Namen nennen. Den fanden die Beamten aber rasch heraus - und auch, dass der 31-jährige Ahauser keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Beamten veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und fertigten eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung