Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Fahrzeugbrände

    Norderstedt (ots) - In der vergangenen Nacht brannten in Norderstedt zwei Autos. Gegen 00.50 Uhr alarmierte ein Anwohner in der Falkenbergstraße Feuerwehr und Polizei, weil ein am rechten Fahrbahnrand abgestellter PKW Mazda brannte. Um 01.34 Uhr wurden die Rettungskräfte erneut alarmiert, weil in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße, in einer Tiefgarage, ein PKW Smart teilweise in Brand geraten war. In beiden Fällen konnte das Feuer schnell gelöscht werden, die Kriminalpolizei geht bei dem derzeitigen Stand der Ermittlungen davon aus, dass die Brände absichtlich gelegt wurden.

Bei dem Feuer in der Falkenbergstraße wurde etwa eine halbe Stunde vor der Entdeckung des Brandes eine Person gesehen. Der etwa 16-jährige Jugendliche soll mit einer roten Jacke bekleidet gewesen sein und kommt für die Polizei als wichtiger Zeuge in Frage.

Diese Person, aber auch weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Norderstedt unter Tel.: 0401-52806-0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: