Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Kontrolle offenbarte eine Vielzahl von Mängeln an Fahrrädern und Mofas

    Bad Segeberg (ots) - Die Polizei-Zentralstation Bad Segeberg kontrollierte heute Morgen, in der Zeit von 07.00 bis 08.30 Uhr, im Umfeld einer Schule insgesamt 77 Fahrräder und 5 Mofa´s.

    Dabei kam es zu einer Vielzahl von Beanstandungen. 41 Fahrräder, dieses entspricht 53,25 % aller kontrollierten "Stahlrösser"!, wiesen zum Teil gravierende Mängel an der Bremsanlage und der Beleuchtung auf.

    Hier besteht ein hohes Gefahrenpotential. Gerade intakte Brems- und Beleuchtungsanlagen an Fahrrädern erhöhen die Sicherheit der Fahrerinnen und Fahrer erheblich. Es nützte keine hochwertige Gangschaltung, wenn der Radfahrer infolge eines Lichtschadens in der Dämmerung oder Dunkelheit unterwegs ist und daher von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen wird. Die Unfallfolgen sind erheblich, vielfach einher gehend mit schweren Personenschäden, denn Fahrräder haben bekanntlich keine Knautschzone, keine Sicherheitsgurte und auch keinen Airbag.

    Gegen einen Mofafahrer ist die Polizei gezwungen, eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu fertigen. Das Fahrzeug war mit gemessenen 38 km/h wesentlich zu schnell unterwegs. Bauart bedingt sind lediglich 25 km/h erlaubt. Darüber hinaus verliert das Gefährt die Betriebseerlaubnis als Mofa und wird führerscheinpflichtig.

    Die Polizei-Zentralstation Bad Segeberg wird aufgrund des enttäuschenden Ergebnisses in den nächsten Tagen und Wochen weitere derartige Kontrollen durchführen.

    Die Polizei ist insofern besonders erschrocken, dass es überwiegend Schülerinnen und Schüler waren, die mit den mangelhaften Fahrrädern am Straßenverkehr teilnahmen. Hier ergeht ein eindeutiger Appell auch an die Eltern, einen besonderen Augenmerk auf die Räder ihrer Kinder zu werfen. Die Polizei kann und will sich einfach nicht vorstellen, dass es den Eltern egal sein kann, in welche Gefahren sich ihre Sprösslinge begeben.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: