Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Unfall mit zwei Schwerverletzten

    Bad Bramstedt (ots) - Heute Morgen, gegen 07.15 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 122 zwischen Bad Bramstedt und Armstedt ein Verkehrsunfall, bei welchem die beiden Fahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

    Der konkrete Unfallhergang ist nach Aussage der Polizei in Bad Bramstedt noch nicht ganz klar. Man kann zur Zeit nur davon ausgehen, dass ein 39 Jahre alter Mann aus Brokstedt mit seinem Pkw Renault von Bad Bramstedt nach Armstedt unterwegs war. Ihm entgegen kam ein Mercedes Kleintransporter, Fahrer ein 44 Jahre alter Mann aus Bad Bramstedt.

    Beim Begegnungsverkehr prallten beide Fahrzeuge mit der linken Frontpartie zusammen. Der Fahrer des Pkw Renault wurde schwer verletzt in das Allgemeine Krankenhaus Hamburg-Heidberg, der Fahrer des Transporters in das Krankenhaus Kaltenkirchen eingeliefert. Bei beiden Fahrern besteht nach Auskunft der behandelnden Ärzte aber keine akute Lebensgefahr.

    Der Sachschaden an den Unfallfahrzeugen beträgt nach Schätzung der Polizei insgesamt ca. 30.000 Euro. Die Polizei geht von wirtschaftlichen Totalschäden aus.

    Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landesstraße 122 für ca. eine Stunde voll gesperrt.

    Die Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt sucht in diesem Zusammenhang noch Zeugen, um den Unfallhergang weiter aufhellen zu können. Hinweisgeber melden sich bitte unter der Telefonnummer 04192/39110 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: