Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeibericht vom Wochenende

Kreis Segeberg (ots) - 1. In Norderstedt kam es am Samstag, 27.11.04, um 18.36 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger Mann aus Norderstedt wollte in der Segeberger Chaussee/ Wilhelm-Busch-Platz auf ein Gr undstück einbiegen. Dieses bemerkte ein 50-Jähriger aus Tangstedt zu spät und fuhr mit seinem PKW Ford auf den vor ihn fahrenden Wagen auf. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Tangstedter unter Alkoholeinfluss stand, ein Test ergab einen Wert von 1,33 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihm droht jetzt Führerscheinentzug. Der 27-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

2. Die Polizei hat am Sonntagmorgen, um 04.43 Uhr in der Falkenburger Straße in Bad Segeberg  einen 22-jährigen Bad Segeberger kontrolliert und dabei festgestellt, dass der junge Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bestätigte den Verdacht, der Mann pustete 1,81 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Dem Mann droht jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

3. Einbruch in ein Bauernhaus Unbekannte Täter sind am Samstagabend, in der Zeit von 20.00 Uhr - 21.30 Uhr in Stipsdorf, in der Segeberger Straße in ein Haus eingedrungen. Sie warfen eine Scheibe ein und entwendeten hauptsächlich alkoholische Getränke. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen in der fraglichen Zeit beobachtet haben. Hinweise bitte an die Kripo Bad Segeberg unter Telefon: 04551-884-0.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: