Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: 6 Trunkenheitsfahrten im Kreis Segeberg

    Bad Segeberg (ots) - Am 30.04.2004, 20:09 Uhr kam ein 56-jähriger Mann aus dem Zentralstationsbereich Wahlstedt aufgrund seines Alkoholisierungsgrades mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Unfallort war die Strecke von Leezen in Rtg. Heiderfeld kurz vor dem Ortseingang Heiderfeld. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,24 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und er musste seinen Führerschein abgeben.

    Eine weitere Trunkenheitsfahrt beschäftigte die Kollegen der Polizei- Zentralstation Henstedt-Ulzburg am 01.05.2004 um 11:37 Uhr, als dort in der Hamburger Straße ein Pkw mit sehr auffälliger Fahrweise gemeldet wurde. Das Fahrzeug konnte in der Maurepaßstraße gestoppt werden. Der 60- jährige Fahrer aus Norderstedt stand derart unter Alkoholeinfluss, dass ein Atemalkoholtest nicht möglich war. Blutprobe und Führerscheinbeschlagnahme waren die Konsequenz.

    Durch Zeugenhinweise konnte eine Trunkenheitsfahrt von Hamburg nach Henstedt-Ulzburg aufgedeckt werden. Gemeldet wurde am 01.05.04, gegen 09:55 Uhr, dass ein 35-jähriger Mann aus dem Zentralstationsbereich Henstedt-Ulzburg aus Hamburg in der Backhauskoppel abgefahren sei. Da das Fahrtziel bekannt war, konnte eine Überprüfung vor Ort vorgenommen werden. Der Mann pustete 1,94 Promille. Ihm wurden eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

    Den Einsatzkräften in Bad Segeberg fiel in der Nacht zum 1.Mai um 03:01 Uhr ein Pkw in der Bahnhofstraße auf, an dem abgelaufene Saisonkennzeichen montiert waren. Die nähere Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug ohne Versicherungsschutz geführt wurde. Der Fahrer war zudem ohne gültige Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss unterwegs. Der aus Georgien stammende 30-jährige Mann, der in Bad Segeberg wohnt, "pustete" daraufhin einen Wert von 1,48 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Wagen wurde, um weitere Fahrten auszuschließen, sichergestellt.

    Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 01.05.04, gegen 02:04 Uhr überprüften Polizeibeamte in Norderstedt, Segeberger Chaussee Ecke Poppenbütteler Straße eine 46-jährige Pkw Fahrerin aus Norderstedt. Da die Frau unter Alkoholeinfluss stand, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,46 Promille ergab. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Blutprobe entnommen.

    Ebenfalls durch eine routinemäßige Verkehrskontrolle wurde am 30.04.04, gegen 22:36 Uhr eine Trunkenheitsfahrt aufgedeckt. Beamte der Polizeistation Trappenkamp überprüften auf der B 205, Einmündung zur K 114 (alte B 205) einen 42-jährigen Mann aus Boostedt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Führerscheinbeschlagnahme und Blutprobenentnahme waren die Folge.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: