Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Feuer in einem Zweifamilienhaus

    Bad Segeberg (ots) - Am heutigen frühen Nachmittag, gegen 13.50 Uhr, wurde für die Polizei und Feuerwehr in Wahlstedt Alarm ausgelöst - Passanten in der Dorfstraße hatten über Polizeiruf 110 ein Feuer in einem Zweifamilienhaus gemeldet.

    Den eingesetzten Rettungskräften wurde schnell klar, dass sich das Feuer in der Erdgeschosswohnung im Badezimmer entwickelt hatte.

    Der Feuerwehr gelang es durch einen schnellen und gezielten Löschangriff, den Brand auf das ca. 4 qm große Bad zu begrenzen. Dennoch wurden die übrigen Wohnräume durch Rauch und Ruß erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

    Nach ersten vorsichtigen Schätzungen geht die Kriminalpolizei in Bad Segeberg von ca. 10.000 EUR Schaden aus.

    Der 65 Jahre alten Wohnungsinhaber wurde nicht angetroffen.

    Die ersten Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass ein technischer Defekt nahezu auszuschließen ist. In der Wohnung war der Strom abgeschaltet. Eine fahrlässige Brandlegung scheint nach jetzigem Ermittlungsstand am wahrscheinlichsten.

    Personen kamen nicht zu Schaden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: