Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

14.03.2019 – 15:05

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Seestermühe - Unerlaubter Umgang mit Abfällen

  • Bild-Infos
  • Download

Bad Segeberg (ots)

In den vergangenen 24 Stunden ist auf einem Grünstreifen unweit der Straße Bauerndamm in Richtung der Elbe eine große Menge Dämmwolle inmitten der Natur abgelegt und somit in unzulässiger Weise entsorgt worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Unbekannte luden insgesamt neun mit Dämmmaterial gefüllte Plastiksäcke am Wegesrand ab und entfernten sich anschließend. Eine derartige Ablagerung stellt eine Straftat gemäß § 326 StGB dar. Die aufnehmenden Beamten des Polizeireviers Elmshorn fertigten eine Anzeige und kümmerten sich sogleich um die fachgerechte Entsorgung der Abfälle.

Die Umweltermittler beim Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen, sich unter 04121-40920 zu melden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg