Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Unfallfahrer flüchtete zu Fuß

Bad Segeberg (ots) - Dienstagmorgen ist es im Übergang von der A 20 zur B 206 zu einem Verkehrsunfall gekommen, infolgedessen der Unfallfahrer und seine Mitfahrer zu Fuß davonliefen.

Gegen 08:45 Uhr befuhr ein 35jähriger Elmshorner mit einem Audi die A 20 in Richtung Bad Segeberg. Im Bereich der Verschwenkung zur B 206 kam der Wagen aus bisher unbekannter Ursache auf feuchter Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte die Leitplanke auf einer Länge von circa 30 Metern und fuhr anschließend einem vorausfahrenden Mercedes auf.

Da der Unfallwagen nicht mehr fahrbereit war, blieb dieser auf dem Abbiegestreifen Mielsdorf stehen. Der Fahrzeugführer und seine Mitfahrer flüchteten zunächst zu Fuß über angrenzende Felder, konnten allerdings durch die eingesetzten Polizeibeamten angetroffen werden.

Im Rahmen der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem knapp 0,8 Promille in seiner Atemluft festzustellen waren. Die Beamten ordneten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe an, die ein Arzt auf dem Polizeirevier entnahm. Den Unfallfahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren. Die Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf circa 15.000 bis 20.000 Euro belaufen dürfte.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: