Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-HRO: Polizei fahndet mit Video nach brutalem Schläger

Rostock (ots) - LINK zum Video https://tinyurl.com/yc83yvnj Auch wenn die Tat bereits zwei Jahre ...

14.08.2017 – 16:35

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kummerfeld
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bad Segeberg (ots)

Am Samstag, den 12. August 2017, kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße zwischen Tornesch und Kummerfeld, bei dem sich ein Pkw überschlug. Die beiden Insassen blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt.

Eintreffende Polizeibeamte konnten schnell ermitteln, dass das Fahrzeug, ein Pkw Seat Ibiza, vermutlich allein beteiligt war. Nur die Frage nach dem Unfallfahrer blieb vorerst unklar.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge kam der Pkw gegen 06:20 Uhr in Richtung Kummerfeld nach rechts von der Straße ab und überschlug sich anschließend. Die beiden alkoholisierten Insassen, ein 25-jähriger Kummerfelder und ein 24-Jähriger aus Borstel-Hohenraden, machten bei der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme widersprüchliche Angaben, so dass auf Anordnung eines Richters von beiden Beteiligten Blutproben entnommen werden mussten, nachdem die Frage zum Fahrer nicht eindeutig geklärt werden konnte. Der Pkw wurde zur weiteren Untersuchung beschlagnahmt. Auch die Kleidung der jungen Männer behielten die Polizeibeamten für weitere Untersuchungszwecke ein.

Die Polizeistation Kummerfeld führt die Ermittlungen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Seyma Stephan
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: seyma.stephan@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg