Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

14.07.2017 – 14:17

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt - Folgemeldung zu "Schuppenbrand greift auf Wohnhaus über" vom 09. Juli 2017

Bad Segeberg (ots)

Am 08. Juli 2017, gegen 18 Uhr, ist es in der Austraße zu einem Schuppenbrand gekommen, der auf das Wohnhaus übergriff. Weiterhin entstanden leichte Brandschäden an einem Transporter. Im Einsatz waren insgesamt 57 Feuerwehrkräfte. Personen wurden nicht verletzt (hierzu siehe auch http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/3680032).

Die Untersuchung der Brandstelle hat ergeben, dass eine technische Ursache ausgeschlossen werden kann. Nach Einschätzung des Sachverständigen wird auf Grund von Löschwasserschäden, Ruß im Objekt, Fassaden- und Dachschäden von einer Schadensumme von insgesamt 250.000 Euro ausgegangen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, diese der Polizei Elmshorn unter 04121 803-0 mitzuteilen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Berit Lindenberg
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Berit.Lindenberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg