Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: BAB 21-Gemeinde Schackendorf
Viehtransporter musste gestoppt werden

Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Abend hielt eine Streife des Polizei-Autobahn- und Bezirksrevieres Bad Segeberg auf der BAB 21 in Fahrtrichtung Süden einen Viehtransporter wegen eines defekten Rücklichtes an. Bei der Kontrolle des polnischen Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass die vorgeschriebene Fahrerlaubnisklasse CE des 36-jährigen Polen nicht mehr gültig war. Eine erforderliche Verlängerung der Fahrerlaubnis hatte der Mann versäumt, so dass ihm die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Bis zum Eintreffen eines neuen Fahrers heute Morgen wurde der Tiertransport, in dem sich fast 600 Ferkel befanden, im nahegelegenen Levo-Park untergestellt.

Von dem polnischen Fahrer wurde eine Sicherheitsleistung zur Sicherung des Strafverfahrens erhoben.

Das Kreisveterinäramt wurde eingeschaltet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: