Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Westerhorn: Zeugenaufruf nach geplantem Einbruchsdiebstahl

Westerhorn: (ots) - Nach einem offenbar geplanten Einbruch in ein Einfamilienhaus mit Werkstatt am vergangenen Samstagabend ruft die Kriminalpolizei Elmshorn Zeugen auf.

Die Ermittler gehen hier von einem gezielten Einbruch aus, denn es liegen Erkenntnisse vor, dass der Tatort im Buchenweg Wochen zuvor ausgekundschaftet wurde. Zudem müssen mehrere Täter am Tatort gewesen sein. Bekannt ist inzwischen auch, dass diese sich auf dem Gelände einer rund 100 Meter entfernten Gärtnerei aufgehalten haben, um sich dort nach Transporthilfen für ihre Beute - einen schweren Tresor- umzuschauen. Die Täter müssen für den Abtransport des Tresors ein größeres Fahrzeug, vermutlich einen Lieferwagen, benutzt haben. Die Tat muss längere Zeit in Anspruch genommen haben. Sie geschah zwischen 17 und 21.30 Uhr in der Abwesenheit der Bewohner.

Die Ermittler möchten wissen, wer im Ort seit Mitte November verdächtige Fahrzeuge oder fremde Personen wahrgenommen hat, die dort ausbaldowert haben könnten. Gibt es Zeugen, die am Tatabend im Buchenweg, an der Gärtnerei oder der näheren Umgebung Verdächtiges bemerkt haben? Hinweise werden unter der Tel. 04121-803-0 entgegen genommen.

Die Polizei weist darauf hin, dass Hinweise zur Abwesenheit auf Plattformen von sozialen Medien unter Umständen auch Hinweise für Diebe sein können und rät, mit solchen Informationen vorsichtig zu sein.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: