Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Polizeidirektion Bad Segeberg/ Elmshorn/ Henstedt-Ulzburg: Polizeibeamte von stark alkoholisierten Männern angegriffen

Polizeidirektion Bad Segeberg/Elmshorn/Henstedt-Ulzburg: (ots) - In Elmshorn und Henstedt-Ulzburg sind eine Beamtin und ein Beamter von stark alkoholisierten Männern angegriffen worden. Eine Elmshorner Beamtin ist deshalb im Krankenhaus behandelt worden.

Am Samstagabend war die Beamtin zusammen mit ihrem Kollegen zum Elmshorner Lichtermarkt gerufen worden, weil dort ein Mann infolge Trunkenheit gestürzt war. Tatsächlich konnte der 50-Jährige sich allein nicht mehr auf den Beinen halten. Er sollte zu seinem eigenen Schutz nun seinen Rausch im Polizeigewahrsam ausschlafen. Die Beamten stützten den Betrunkenen fortwährend, auch als sie mit ihm am Dienstgebäude angekommen waren. Dort holte der 50-Jährige dann zum Schlag mit der Faust aus und traf die Beamtin im Gesicht. Sie erlitt Verletzungen und musste im Krankenhaus behandelt werden, ist aber weiterhin dienstfähig. Der Atemalkoholtest bei ihrem Angreifer hatte 1,41 Promille ergeben.

In Henstedt-Ulzburg ergriff und kniff ein 38-Jähriger einen Polizeibeamten und beleidigte diesen verbal. Vor dem Remix war es am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 4 Uhr, zu dem Polizeieinsatz wegen einer körperlichen Auseinandersetzung unter Betrunkenen gekommen. Die Anzeige war bereits aufgenommen, als der an der vorherigen Auseinandersetzung beteiligte 38-Jährige sich provokativ mit dem Beamten anlegte. Sein Atemalkoholwert: 1,62 Promille.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: