Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A23/Elmshorn: Unfall- Sattelauflieger platzt auf der Autobahn der Reifen - von Polizei aus dem Verkehr gezogen

A23/Elmshorn: (ots) - Bei voller Fahrt auf der Autobahn 23 platzte gestern einem absolut verkehrsunsicheren Sattelauflieger, einem leeren Tanklaster für Lebensmittel, der Reifen. Die Polizei hat diesen aus dem Verkehr gezogen.

Die Beamten vom Fachdienst Autobahn in Elmshorn waren am frühen Abend informiert worden. Ein Zeuge hatte den qualmenden Reifen an dem Tankauflieger gemeldet. An der Anschlussstelle Elmshorn zogen die Beamten den Sattelzug heraus und kontrollierten Fahrzeug auf dem Gelände der dortigen Autobahnwache.

Sie fanden einen stark unfallbeschädigten Tankauflieger vor, dessen Außenhülle auf einer Seite über die gesamte Länge deformiert, teils aufgerissen war. Der Innen-Tank selbst war verbeult. Notdürftig wurden Hüllenteile mit Spanngurten gehalten. Auch die Achsen hatten offenbar einen mitbekommen. Vermutlich rührt daher der Reifenplatzer. Dass hier gravierende Mängel vorlagen und der Auflieger damit in einem absolut verkehrsunsicheren und damit für andere Autofahrer gefährlichem Zustand geführt wurde, bestätigte der hinzugezogene DEKRA-Gutachter.

Die beiden fließend polnisch sprechenden Beamten haben in Erfahrung bringen können, dass die zwei polnischen Berufskraftfahrer das Fahrzeug nach Polen bringen wollten. Es war gerade als Unfallfahrzeug aufgekauft worden. Die Schäden sollten dann in Polen repariert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Bußgeldverfahren ist eingeleitet, eine Sicherheitsleistung von 650 Euro bezahlt. Der Auflieger wird seinen Weg nach Polen höchstens "huckepack" machen. Denn er ist stillgelegt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: