Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Festnahme nach Diebstahl von Kupferrohren

Bad Segeberg (ots) - Am 11.07.13, gegen 02.45 Uhr, alarmierte der Inhaber einer Sanitärfirma in Hasloh die Polizei, weil er gesehen hatte, dass zwei Männer offensichtlich Kupferrohre und Kupferkabel im Wert von mehreren 100 Euro, die in einem Schuppen gelagert waren, von seinem Grundstück trugen. Sie luden ihr Diebesgut an der Straße ab, um es später abtransportieren zu können. Dann stiegen sie in einen Kastenwagen der Marke Opel und flüchteten, weil sie vermutlich bemerkten, dass sie entdeckt wurden. Da die Männer die Tat gerade begangen hatten, wurden sofort mehrere Streifenwagen an den Tatort entsandt. Der Anrufer konnte sich das Kennzeichen des Kastenwagens merken. Der Pkw wurde wenig später im Mohlstedter Weg in Quickborn von einer Streifenwagenbesatzung entdeckt. Durch Querstellen des Streifenwagens auf der Fahrbahn wurden die Täter an der Weiterfahrt gehindert und vorläufig festgenommen. Die polizeilichen Maßnahmen dauern noch an. Die beiden 30 und 54 Jahre alten Männer, von denen einer in Pinneberg und der andere in Kassel wohnt, sind der Polizei bereits hinlänglich bekannt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: